VdK-Kreisverband verleiht verdienten Mitarbeitern Ehrenzeichen in Silber und in Gold
Vorbildliches Engagement im Sozialverband

In der Stadthalle in Neustadt zeichnete der VdK-Kreisverband verdiente Mitarbeiter aus. Von links: Gerd Näger, Kreisvorsitzender Josef Rewitzer, Käthe Grünbauer, Erich Völkl, Hubert Winter, Bürgermeister Rupert Troppmann, Hans Bauer, Linda Dobmeier, Angela Erfurt und Kreisgeschäftsführer Siegmund Bergmann. Bild: tu
Neustadt/WN. (tu) Der VdK-Kreisvorstand hat in der Stadthalle Vorstandsmitglieder verabschiedet und ehrenamtliche Mitarbeiter geehrt. Die Jubilare hätten sich vorbildlich und in hohem Maße im Sozialverband engagiert, würdigte Kreisvorsitzender Josef Rewitzer.

Rewitzer und Bürgermeister Rupert Troppmann sowie Kreisgeschäftsführer Siegmund Bergmann überreichten das VdK-Ehrenzeichen in Silber an Johann Bauer aus Eslarn, Linda Dobmeier aus Tännesberg und Erich Völkl aus Vohenstrauß. Das Ehrenzeichen in Gold erhielten Angela Erfurt aus Windischeschenbach, Käthe Grünbauer aus Oberwildenau, Gerda Näger aus Neustadt und Hubert Winter aus Altenstadt.

Verabschiedet wurden mit Blumenpräsenten die ausgeschiedenen Kreisvorstandsmitglieder Linda Dobmeier aus Tännesberg, Brigitte Zimmet aus Weiden, Hans Winkler aus Oberwildenau, Hans Dirschedl aus Neustadt und Josef Geigenmüller aus Schlammersdorf.

Bürgermeister Troppmann bescheinigte den Geehrten, dass sie durch ihr selbstloses Wirken in der großen VdK-Familie immer wieder gezeigt hätten, was Einsatzbereitschaft, Verantwortungsgefühl und Zusammenarbeit vermögen.

Kreisgeschäftsführer Bergmann gab einen Überblick über das Ehrenamt im VdK-Verband und stellte die einzelnen Aufgaben wie Lotsen, Schulbeauftragte, Vorstandsfunktionäre, Prüfer und Berater für Barrierefreiheit, Pflegebegleiter sowie Freizeitbegleiter vor. Kreisvorsitzender Rewitzer sprach schließlich in seinem Referat noch sozialpolitische Themen an.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.