VER Selb - Blue Devils 6:3
Eishockey

VER Selb: Suvelo - Dunlop, Meier, Schütt, Schneider, Nägele, Roos, Schadewaldt - Piwowarczyk, Hördler, Mudryk, Heilman, Geisberger, Hendrikson, Moosberger, Pauker, Maaßen, Galvez, Schmid, Neugebauer, Neumann

Blue Devils Weiden: Engmann - Herbst, Pojkar, Willaschek, Pöpel, Gejerhos, Ehmann - Jirik, Kuchler, Siller, Holzmann, Pronath, Dam, Kirchberger, Zellner, Firsanov

Tore: 1:0 (10.) Piwowarczyk (Geisberger, Schadewaldt), 2:0 (12.) Mudryk (Piwowarczyk) 2:1 (14.) Holzmann (Pojkar, Pöpel), 3:1 (14.) Mudryk (Piwowarczyk, Hendrikson), 4:1 (19.) Maaßen (Moosberger, Schütt), 5:1 (29.) Geisberger (Mudryk, Piwowarczyk), 5:2 (46.) Kirchberger (Zellner, Herbst), 5:3 (50.) Zellner (Pojkar, Jirik), 6:3 (52.) Pauker (Neumann, Heilman) - Schiedsrichter: Schmidt - Zuschauer: 2273 - Strafminuten: Selb 6, Weiden 6

Schach Schnelle Reaktion beim Blitzschach

Schwandorf . (sts) Gut besucht war die Blitzschach-Einzelmeisterschaft der Oberpfalz, die vom Schachklub Schwandorf veranstaltet wurde. Die Meisterschaft war das vierte Turnier der Bezirksmeisterschaften im Erwachsenenbereich der Saison 2014/15, die der Schachklub Schwandorf zu seinem 90-jährigen Jubiläum ausrichtet.

30 Spieler fanden sich in der Gaststätte im Tierzuchtzentrum ein, um unter der Leitung von Stephan Stöckl, in 19 Runden ihren Titelträger zu küren. Jedem Spieler standen nur fünf Minuten Bedenkzeit für die Partie zur Verfügung. Den längsten Atem hatte letztlich Maximilian Eibl vom SK Kelheim. Er beendete das Turnier mit 16 Punkten und verwies Ralf Grabert vom TSV Kareth-Lappersdorf mit 15,5 Punkten knapp auf den zweiten Platz.

Über den dritten Platz musste die Feinwertung entscheiden, nachdem zwei Spieler mit 14 Zählern die Konkurrenz beendeten. Hier hatte Stephan Gießmann vom SK Kelheim die Nase vorn vor Johannes Brack von der Regensburger Turnerschaft. Auf den nächsten Plätzen kamen Harald Boca (TSV Kareth-Lappersdorf) mit 13 Punkten, Rainer Seidel (SF Luhe-Wildenau, 11), Gerald Rösch (Siemens Amberg) und Alexander Nöckler (SK Weiden), beide mit 10,5 Punkten.

Die drei Erstplatzierten qualifizierten sich für die bayerische Meisterschaft.

Gegner gesucht

SpVgg Schirmitz

Die U19 und U17 der SpVgg Schirmitz (beide Kreisliga) suchen Auswärtsgegner für Testspiele. Telefon 0152/53658773 (U19) und 0170/3851789 (U17).

SG Störnstein/Pü./Schönk.

Die A-Junioren der SG Störnstein/Püchersreuth/Schönkirch suchen Gegner für Vorbereitungsspiele am 28.2./1.3., 14.3./15.3. und 21.3./22.3. Ort und Termin sind flexibel, auch Spiele unter der Woche sind machbar. Telefon 0157/39416889 (Sebastian Schell).
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.