Verdienter 4:1-Erfolg bei Fortuna Regensburg
Etzenricht behauptet die Tabellenführung

Zweifacher Torschütze beim 4:1 des SV Etzenricht in Regensburg: Martin Pasieka. Bild: war
Regensburg. Der SV Etzenricht verteidigte am Sonntagabend die Spitzenposition in der Landesliga Mitte mit dem sechsten Sieg im siebten Spiel. Der SVE gewann bei Fortuna Regensburg nach einem 3:0-Pausenvorsprung am Ende verdient mit 4:1. "Wir werden uns auf die beengten Platzverhältnisse einstellen", hatte SVE-Trainer Michael Rösch angekündigt, denn Mittelfeldpassagen stehen auf dem Rasen an der Isarstraße im Hintergrund. Das Musterbeispiel für die Richtigkeit seiner Einschätzung war schon mit dem 0:1 gegeben: Abschlag Michael Heisig, Kopfballverlängerung Martin Pasieka und Andreas Schimmerer markierte aus vollem Lauf mit seinem vierten Saisontor die Gästeführung. Bis zur Pause legten Konstantin Graßl und Martin Pasieka noch zwei Treffer nach. Nach der Pause verkürzte Mahir Hadziresic auf 1:3, den Schlusspunkt setzte erneut Pasieka mit dem 4:1.

Nach zwei Auswärtsspielen in Folge hat der SVE (18 Punkte) als Tabellenführer am Freitag um 18.30 Uhr Heimrecht in der Spitzenbegegnung gegen den Zweiten, die DJK Ammerthal (16 Punkte).
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.