Verein ehrt treue Mitglieder für mehrere Jahrzehnte Zugehörigkeit - Programm für Jahr 2015 ...
Kulmfalken versammeln sich

Urkunden und Präsente für ihre Treue erhielten (von links) Rosemarie Sieber, Johann Sieber, Lorenz Merkl, Lotte Bauer, Elisabeth Sticht, Maria Wopperer, Elisabeth Merkl, Josef Rauch, Erwin Seibel, Herbert Schreyer, Manfred Sieber und Vorsitzende Christel Seibel. Bild: gma
Urkunden, Geschenke und die Bilanz des vergangenen Jahres präsentierte Vorsitzende Christel Seibel bei der Jahreshauptversammlung der Löschwitzer Kulmfalken. Sie würdigte Mitglieder für 45-, 35-, 30-, 15- und 10-jährige Zugehörigkeit.

Nach zwei Neuaufnahmen - Carmen Polat und Reinhard Schubert - sowie drei Austritten zählt der Verein 74 Mitglieder. Die Vorstandsriege traf sich laut Seibel zu drei Ausschusssitzungen. Außerdem gratulierten Abordnungen den Mitgliedern Luise Schreyer und Hermann Schäffler zum 75., Inge Märkl zum 70., Albert Sertl und Waltraud Kopp zum 65., Josef Zemsch und Karl Danzer zum 60. sowie Elisabeth Merkl und Christian Braunreuther zum 50. Geburtstag.

Die Vorsitzende berichtete von einer Radtour zum Schäferhundeverein Kulmain, dem Kegelabend in der Fantasie und dem Kapellenpatrozinium in Reuth. Die Kulmfalken veranstalteten ein Gartenfest, eine Tagesfahrt in den Bayerischen Wald, das Ausbuttern und die Weihnachtsfeier. Aufgrund der vielen Veranstaltungen und des Ausflugs gab Kassenverwalterin Inge Merkl einen ausführlichen Bericht.

Für 2015 stehen Besuche bei den Kaibitzer Schützen und den Löschwitzer Keglern an. Besucht wird die 130-jährige Jubiläumsfeier der Feuerwehr Löschwitz. Eine Tagesfahrt am 19. September führt nach Riedenburg ins Altmühltal mit Besuch des Bauernhofmuseums, des Wild-Freizeitparks in Höllohe und einer Schifffahrt. In der Versammlung gedachten die Mitglieder den verstorbenen Luise Schreyer, Emma Seitz und Peter Rochholz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Reuth bei Kastl (113)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.