Vereine

Teilnahme am Bildungstag

Die Kolpingsfamilie Waldsassen beteiligt sich am Bildungstag des Bezirksverbandes Tirschenreuth am Sonntag, 22. Februar, von 9 bis 16 Uhr im Exerzitienhaus Johannisthal bei Windischeschenbach.

Der Tag steht unter dem Motto "Ein Schicksal, das erschüttert und dennoch Mut macht, zu leben". Referentin ist Barbara Pachl-Eberhart aus Wien, die Autorin des Buches "Vier minus drei". Im März 2008 starb die Familie von Frau Pachl-Eberhart - ihr Ehemann und ihre beiden Kinder - bei einem tragischen Verkehrsunfall. Wie es trotzdem gelingen kann "Ja" zum Leben zu sagen, versucht die durch Funk und Fernsehen bekannte Österreicherin mittels einer Lesung aus Ihrem Buch und einem Workshop mit Gesprächsrunde zu vermitteln. Bezirkspräses Pfarrer Martin Besold zelebriert um 14 Uhr einen Gottesdienst.

Unkostenbeitrag (einschließlich Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen): unter sieben Jahre frei, von 8 bis 15 Jahren fünf Euro, über 15 Jahre zehn Euro (wird in Johannisthal erhoben). Schnellstmögliche Anmeldung (spätestens bis 12. Februar) bei Berthold Kreuzer, Telefon 0 96 32) 3673, oder Werner Hahn, Telefon (0 96 32) 3804.

Vereinsausflug in Burgenland

Der KAB Ortsverband Waldsassen fährt heuer vom 31. Juli bis 3. August ins Burgenland. Ein Höhepunkt ist der B Besuch der Seefestspiele in Mörbisch. Im Burgenland werden die Waldsassener die Haydn-Stadt Eisenstadt mit dem Barock-Schloss Esterhazy besichtigen. Auf dem Programm steht auch eine Fahrt mit dem Schiff und dem Pferdewagen durch den Nationalpark am Neusiedler See, eine Weinprobe mit reichhaltigem Abendessen, der Besuch der Stadt der Störche und des Weines Rust und die Besichtigung der barocken Basilika in Frauenkirchen.

Auf der Rückfahrt besucht die Reisegruppe noch die Seegrotte Hinterbrühl; die Details können sich dei Besucher bei einer Führung erläutern lassen.

Der Höhepunkt der Reise wird aber der Besuch der Seefestspiele in Mörbisch am Neusiedler See sein. "Wir besuchen die Operette ,Eine Nacht in Venedig' von Johann Strauß, heißt es in der Pressemitteilung der KAB. Ein ausführliches Programm können Interessenten bei Gudrun Sirtl, Telefon (0 96 32) 2311, anfordern.

Auch Nichtmitglieder können mitfahren. Es wäre schön, wenn sich Interessenten bis etwa 2. März entschließen könnten. Denn bis zu diesem Zeitpunkt muss schon ein Großteil der Karten vorbestellt sein. Einige wenige können auch nach diesem Zeitpunkt noch geordert werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.