Vereinszweck: "Profitdenken stand bei uns nie im Vordergrund"

Der Allgemeine Sozial- und Schuldnerberatungsverein (ASN) bietet Hilfe in vielen Notlagen. Bereits seit seiner Gründung 1997 führt der Verein Beratungen für Menschen mit Schulden durch. "Viele wenden sich bei solchen Problemen lieber an uns als ans Rathaus, da sie nicht erkannt werden wollen", erzählt erster Vorsitzender Hans Maier.

Vor 18 Jahren hat sich der Berufsbetreuer mit drei Kollegen selbstständig gemacht und das Projekt gegründet. Seitdem ist der Verein kontinuierlich gewachsen. Das Team bietet unter anderem psychosoziale Beratungen, Anti-Aggressionstraining, Familienhilfe und Betreuung von Asylbewerbern. Für keines der Angebote müssen die Ratsuchenden zahlen. Der Verein rechnet mit den verantwortlichen Stellen wie Jugendamt, Jobcenter und Landratsamt ab. "Das Profitdenken stand bei uns nie im Vordergrund", erzählt Maier. Der Verein ziele nicht auf wirtschaftlichen Gewinn.

Trotz des Umzugs vor vier Jahren von der Unteren Vorstadt in die Zacharias-Frank-Str. 15 geht es der Organisation gut. Die Kinderbetreuung der Katholischen Jugendfürsorge als fester Mieter in dem neuen Haus stabilisiere die finanzielle Situation, sagt Maier. Neben der Kinderbetreuung vermietet der Verein seine Räume noch an Menschen, die "sich schwertun, auf dem freien Markt Wohnungen zu bekommen". Dass Menschen zusammen in einem Haus wohnen und arbeiten, sei auch Teil des Konzeptes. "Das ist manchmal anstrengend, aber oft auch angenehm." So viel Renovierungsarbeiten wie möglich hätten Vereinsmitglieder übernommen. "Wir sind in einem guten finanziellen Fahrwasser und solide durchfinanziert", meldet der Vorsitzende - und denkt schon in die Zukunft.

Längerfristig brauche der Verein einen eigenen Geschäftsführer. Auch den Anbau eines zweiten Flügels sei nicht ausgeschlossen. Dazu habe der ASN angrenzenden Grund dazu gekauft. (blu)
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.