Verhalten und Kontakt

Was können Bürger unternehmen, wenn eine Einsatzstelle nicht mit einem Straßennamen und/oder einer Hausnummer versehen ist und ein Notfall gemeldet werden muss?

Bereitschaftsleiter Erwin Gräml empfiehlt, einen prägnanten Treffpunkt in der Nähe des Einsatzortes, z. B. den Dorfweiher, das Ortsschild, das Rathaus, die Kirche, usw. zu vereinbaren oder eben die nächste offizielle Straße. Wenn der Melder selbst nicht zum Treffpunkt kommen kann, sollte ein Lotse geschickt werden.

Da in letzter Zeit vermehrt das Fehlen von Hausnummern im Stadtbereich festgestellt wurde, appelliert die Stadt Sulzbach-Rosenberg an das Verantwortungsbewusstsein der Bürger: "Bringen Sie dort, wo noch nicht vorhanden, eine Hausnummer an - es könnte auch um Ihr Leben oder das eines Familienangehörigen gehen!"

Die Ansprechpartnerin bei der Stadt - Viola Dietrich - steht bei Fragen rund um das Thema "Hausnummer" unter 09661/510-147 zur Verfügung. (oy)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.