Verheerende Weltkriege

Der Erste Weltkrieg (1914 bis 1918) forderte 10 Millionen Todesopfer (Gefallene), 20 Millionen Verwundete und etwa 7 Millionen zivile Opfer. Als er beendet war, konnte sich niemand vorstellen, dass es noch schlimmer kommen könnte. Doch vor 75 Jahren begann der Zweite Weltkrieg, der verheerendste Krieg in der Geschichte. 60 Millionen Menschen kamen im Kugelhagel oder durch Bomben um, verhungerten, erfroren oder erlagen Verletzungen oder Krankheiten. Völkermord, Vernichtung, Vergewaltigungen, systematische Vertreibung, Kriegsverbrechen, Terrorherrschaft: Die Jahre 1939 bis 1945 stellen das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte dar. (ewt)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.