Verjüngung an der Spitze

Der neu gewählte Vorstand der KLJB Taxöldern steht unter der Führung von Christina Schmid (Vierte von links) und Markus Götz (Zweiter von links). Bild: hfz/Johannes Frey

Sie sind das ganze Jahr über mit Aktivitäten präsent und fungieren in der Öffentlichkeit als Anprechpartner. Die KLJB-Mitglieder geben nun jüngeren Aktiven die Möglichkeit, sich in Führungsämtern zu bewähren.

Über ein breites Spektrum von thematischen, gesellschaftlichen, kirchlichen, kulturellen und sportlichen Aktivitäten wurde bei der Jahreshauptversammlung der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) Taxöldern berichtet. Aktuell gehören der Ortsgruppe 21 Mitglieder an.

Die bisherigen Vorsitzenden Andrea Becher und Martin Gleixner gaben einen umfangreichen Rückblick über das abgelaufene Jahr. Die Palette der Aktivitäten reichte von einem Ausflug in den Kletterwald und den Disco-Lauf über einen Kochabend und das Turm-Fest mit der KLJB Fuhrn bis hin zur Teilnahme am Gebet durch die Nacht und an der Fronleichnamsprozession. Zudem gab es monatliche Treffen, um das alles zu planen und zu reflektieren.

Zügig gingen die Neuwahlen über die Bühne, wobei der Vorstand vor allem in der Führungsspitze verjüngt wurde. Zur Vorsitzenden wurden Christina Schmid und zu ihrem Stellvertreter Markus Götz gewählt. Kassenwartin ist weiterhin Sabrina Niklas. Den Schriftführer-Posten teilen sich auch künftig Kathrin Lorenz und Claudia Becher.

Als Beisitzer fungieren Franziska Schmid, Andrea Becher und Philipp Stangl, die Kasse prüfen künftig Verena Lorenz und Theresa Götz. Die Vorschau auf die weiteren Aktionen beinhaltete die Mitwirkung am Dachsenfest, das für 20. Juni geplant ist, die Dorfweihnacht Mitte Dezember, sowie das Turm-Fest und die Cocktailparty, die auch 2015 in bewährter Weise stattfinden sollen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Taxöldern (86)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.