Verkaufsoffener Sonntag im herbstlichen Auerbach
Marktflair und Kultur

Ausgezeichnetes Marktwetter verheißen die Wetterprognosen für den Sonntag. Bild: swt
Der Altweibersommer steht vor der Tür: Zeit für den Herbstmarkt in Auerbach, der einer langen Tradition folgt. Schon seit vielen Jahren locken die Einzelhändler an vier Sonntagen im Jahr zu einem Einkaufsbummel durch die Bergstadt, in der auch zahlreiche Fieranten ihr Sortiment ausbreiten.

Dann liegt der Duft von gebrannten Mandeln in der Luft, und die Besucher flanieren in entspannter Atmosphäre vorbei an den Ständen, die allerlei Nützliches oder Dekoratives für Haus und Garten bieten. Auch aus den umliegenden Gemeinden kommen dann viele Schau- und Kauflustige nach Auerbach. Als zusätzliche Attraktion läuft in der Grundschule ein Winterbasar für Babys und Kleinkinder.

Für kulturelle Verschnaufpausen empfehlen sich die Auerbacher Museen, die am Sonntag geöffnet sind. Zur Auswahl stehen die Gemäldeausstellung von Rudolf Lodes oder das Museum 34 mit seinen Objekten sowie der Sonderausstellung Auerbacher Luftaufnahmen. Sie ist übrigens nur noch wenige Tage zu sehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9490)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.