Verkehrssicherheit von Bäumen: Infotag für kommunale Mitarbeiter

Verkehrssicherheit von Bäumen: Infotag für kommunale Mitarbeiter (jr) 35 Führungskräfte von Kommunen in ganz Bayern, Hessen und Thüringen kamen kürzlich zu einem Baum-Infotag im Schloss Fockenfeld zusammen. Zu ihnen zählten Bürgermeister, Stadtbaumeister sowie Bauhof- und Grünamtsleiter. Die Leitung des mittlerweile dritten Seminars dieser Art in Fockenfeld lag beim Baumsachverständigen Edgar Wenisch (links). Ziel der ganztägigen Schulung war es laut Wenisch, die Führungskräfte über die Verkehrssicherun
35 Führungskräfte von Kommunen in ganz Bayern, Hessen und Thüringen kamen kürzlich zu einem Baum-Infotag im Schloss Fockenfeld zusammen. Zu ihnen zählten Bürgermeister, Stadtbaumeister sowie Bauhof- und Grünamtsleiter. Die Leitung des mittlerweile dritten Seminars dieser Art in Fockenfeld lag beim Baumsachverständigen Edgar Wenisch (links). Ziel der ganztägigen Schulung war es laut Wenisch, die Führungskräfte über die Verkehrssicherungspflicht bei Bäumen aufzuklären. Viele Informationen gab es dabei zum aktuellen Stand der Rechtsprechung. Wenisch berichtete hier von jüngsten Gerichtsurteilen. Beleuchtet wurde weiter das Konfliktfeld Stadtbaum/Verwaltung/Bürger, zudem erfuhren die Teilnehmer, wie Kommunen einerseits unberechtigte Haftungsansprüche abwehren und andererseits Schäden vorbeugen können. Detailliert ging Edgar Wenisch auch auf die Verkehrssicherungspflicht für Wanderwege, Trimm-Dich-Pfade, Parkplätze, Grillplätze und andere Orte ein. Der nächste Baum-Infotag im kommenden Jahr ist bereits fest eingeplant. Bild: jr
Weitere Beiträge zu den Themen: Fockenfeld (376)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.