Verlierer des Relegationsspiels zwischen dem SV Griesbach und dem SC Mähring steigt in die ...
Derby unter besonderen Umständen

Die Nachbarrivalen SV Griesbach und SC Mähring treffen am Samstag auf dem Sportgelände des FC Tirschenreuth im ersten Relegationsspiel zur Kreisliga aufeinander. Der Verlierer steigt in die Kreisklasse ab. Bild: Gebert
Tirschenreuth. (kap) Gerne hätten der SC Mähring und der SV Griesbach auf das Derby unter diesen Umständen verzichtet. Beide Nachbarvereine stehen sich am Samstag, 30. Mai, um 17 Uhr auf dem Gelände des FC Tirschenreuth in der Relegation um den Klassenerhalt in der Kreisliga gegenüber. Der Verlierer steigt in die Kreisklasse ab, der Sieger bekommt eine weitere Chance gegen den Sieger der Partie ASV Waldsassen/FC Nagel gegen Sportfreunde Kondrau.

In der Liga je ein Sieg

Eigentlich wäre Spielleiter Benjamin Schmidt vom SV Griesbach ein anderer Gegner lieber gewesen. "Ausgerechnet im Derby geht es für beide Mannschaften um Alles oder Nichts. Die Spieler und Verantwortlichen kennen sich untereinander ziemlich gut, auch was Stärken und Schwächen anbelangt." In der Liga gewann der SV in Mähring mit 3:2, verlor aber das Heimspiel 0:2. Dass sich beide Kontrahenten auf Augenhöhe begegnen, verdeutlicht die Statistik. Sowohl Griesbach als auch Mähring kamen in 30 Spielen auf 22 Zähler und erzielten je 6 Siege, 4 Unentschieden und 20 Niederlagen. Ein Plus weist Griesbach bei 55 erzielten Toren gegenüber 37 auf. Und darauf setzt Spielleiter Benjamin Schmidt. Bis auf Andreas Zant ist der Kader komplett.

Gleiches gilt für den SC Mähring - und das ist für Spielleiter Stefan Schneider ein ganz neues Gefühl. "Zum ersten Mal in der gesamten Saison haben wir personell die Qual der Wahl und das stimmt mich zuversichtlich." Als kleines Plus sieht Schneider auch die Tatsache, dass sein Team seit Jahren im Abstiegskampf erprobt ist. "Gegen jeden anderen Gegner wäre eine Niederlage kein Beinbruch gewesen", gibt Schneider zu. "Aber im Derby und Entscheidungsspiel will ich unbedingt gewinnen."
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.