Verschönerung des Eingangsbereiches
Schule wird bald noch attraktiver

Rektor Oskar Duschinger (rechts), Elternbeiratsvorsitzender Thorsten Hübschmann (hinten links), Förderverein-Vertreter Michael Rossmann (hinten, Zweiter von rechts) und Birgit Dvorak (hinten, Zweite von links) freuen sich mit den Schülern über das gelungene Verschönerungsprojekt. Bild: hfz
Am ersten Schultag nach den Weihnachtsferien waren die Fischbacher Kinder sehr erstaunt, als sie ihr Schulhaus betraten: Sie fanden bemalte Wände und Türen vor. Die Arbeitsgemeinschaft "FARBTUPFER" - eine Zusammenarbeit zwischen Elternbeirat und Förderverein der Grundschule Fischbach - hat mit der Verschönerung des bisher wenig kindgerecht gestalteten Eingangsbereichs begonnen.

Unterstützt wird das Projekt von der Sparkasse Nittenau und von OBI Schwandorf. In bisher über 100 Malstunden schuf Birgit Dvorak aus Brunn nach eigenen Ideen eine ländliche Bauernhof-Kulisse, die nun von kreativen Schülern mit Leben und bunten Details gefüllt werden soll. Der Startschuss für die Arbeit mit den Kindern fiel am 17. Januar. Die zahlreichen jungen Künstler brachten viele fantasievolle Anregungen mit. Begeistert erstellten sie erste Entwürfe. In den nächsten Wochen werden diese nach und nach mit Pinsel und Wandfarbe auf Vlies-Tapete "gezaubert", ausgeschnitten und passend zum Hintergrund angebracht. So bleibt das Schuljahr spannend, denn die Fertigstellung ist erst für April/Mai 2015 geplant.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.