Verstorben

Abschied von Josef Dierl

Eine große Trauergemeinde erwies am Freitag Josef Dierl (63) aus Hagendorf die letzte Ehre. Stadtpfarrer Pater Hans Ring erinnerte im Requiem in der Nikolauskirche in Burkhardsrieth an das Leben Dierls. Er wurde am 3. August 1952 als zweites Kind der Eheleute Anna und Georg Dierl in Pfrentsch geboren. Er erlernte in Eslarn den Beruf des Werkzeugmachers, später war er Getränkefahrer bei der Firma Bauriedl. Als er gesundheitsbedingt beruflich kürzer treten musste, unterstützte er die Firma Giehl bei Hausmeisterarbeiten. 1979 hatte er Roswitha Nickl aus Hagendorf geheiratet. Dem Ehepaar wurden die Söhne Marco, Stefan und Thomas sowie Tochter Sandra geschenkt. Stolz war er auf die sechs Enkel. Neben seiner Familie gehörte seine besondere Liebe den Tieren. Er war angesehener Züchter und engagierte sich im Kleintierzucht- und Vogelzuchtverein. Geschätzt war er wegen seiner Hilfsbereitschaft und Geselligkeit. Mit einem ehrenden Nachruf nahm ein Sprecher der Feuerwehr Hagendorf Abschied von einem beliebten, engagierten Mitglied. Die Urnenbeisetzung fand im Familienkreis statt. (tu)
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.