Verstorben

Trauer um Jakob Frank

Nach längerer Krankheit starb am Montag Jakob Frank, Marktplatz 28, im Alter von 81 Jahren. Am Donnerstag wurde ihm die letzte Ehre erwiesen. Im Requiem in der Sigismund-Kirche erinnerte Stadtpfarrer Pater Hans Ring an den Lebensweg des Gemeindemitglieds. Der "Frankn-Jakl" wurde am 25. Juli 1933 in Gebhardsreuth als eines von sieben Geschwistern geboren. Dort wuchs er auch auf.

1956 heiratete er Anna Vater aus Hagenmühle. Die Söhne Anton und Oswald vervollständigten das junge Eheglück. Bis zum Umzug 1977 nach Pleystein wohnte die Familie in Hagenmühle. Den Lebensunterhalt verdiente Frank bis zum Eintritt in den Ruhestand als Glasschleifer zuerst bei der Firma Maduschka in Hagenmühle und später bei der Firma Taube in Vohenstrauß. Er war begeisterter Fußballfan und Anhänger des 1. FC Nürnberg. Früher engagierte er sich im TSV 1902 als Funktionär im Nachwuchsbereich.

Solange es gesundheitlich möglich war, ging er mit seiner Frau täglich spazieren. Mit den Fahrrädern waren sie oft auf dem Bocklweg unterwegs. Ein schwerer Schicksalsschlag war vor knapp einem Jahr der Tod der Ehefrau nach 57 gemeinsamen Jahren. Frank hatte zwar schon mehrere Jahre mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, kam aber damit ganz gut zurecht. Die in der Tagespflegeeinrichtung "Herbstsonne" verbrachten Stunden sorgten für eine willkommene Abwechslung. Nach einem Sturz zu Weihnachten musste er ins Krankenhaus eingeliefert werden. Als es ihm wieder besser zu gehen schien, kam sein Tod für alle überraschend. Der Kirchenchor unter Leitung von Alexander Völkl begleitete den Seelengottesdienst und die Beerdigung. Für den TSV dankte Sepp Hartung dem Verstorbenen für den Einsatz und für die Treue zum Verein seit 1960.

Für die Feuerwehr Bernrieth nahm Norbert Feneis Abschied "von einem beliebten Kameraden, der uns auch nach seinem Umzug als Mitglied erhalten blieb". Die Stadtkapelle spielte zum Abschluss unter Regie von Markus Schulz die Melodie vom guten Kameraden. (tu)
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.