Vertrauen für Gerhard Schinner

Das neugewählte Vorstandsteam der Musik- und Heimatfreunde Hohenhard-Steinwald: Von links Thomas Kuhbandner, Stadtrat Mario Rabenbauer, Vorsitzender Gerhard Schinner sowie Stadtrat Willibald Reindl und Thomas Hellerl. Bild: kro

Auf Kontinuität setzen die Heimatfreunde: Dies zeigte sich jetzt beim Treffen anlässlich der Jahreshauptversammlung.

Gerhard Schinner bleibt auch in den kommenden drei Jahren Vorsitzender der Musik- und Heimatfreunde Hohenhard-Steinwald. Einstimmig wurde er bei den Neuwahlen, die Stadtrat Mario Rabenbauer im Rahmen der gut Jahresversammlung leitete, in seinem Amt bestätigt.

Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde erneut Thomas Kuhbandner gewählt. Schriftführer wurde Thomas Hellerl, Kassiererin wurde Roswitha Burger. Kassenrevisoren sind Heinz Seidl und Christa Köllner. Aktuell hat der Verein nach vier Neuaufnahmen 85 Mitglieder, Tendenz steigend. In seinem Rechenschaftsbericht erinnerte Schinner an verschiedene Veranstaltungen der Musik- und Heimatfreunde, so unter anderem an einen zünftigen Abend im Marktredwitzer Haus. Gut angenommen worden sei ein Musiknachmittag für Kinder und Jugendliche. Aus dem Reinerlös sei eine gebrauchte Trompete angeschafft worden, die aktuell Marek Woitusch spiele. Des weiteren erinnerte Schinner an vier Vorstandssitzungen sowie diverse Versammlungen und Neujahrsempfänge, die er besucht habe. In Vertretung der verhinderten Kassiererin Roswitha Burger gab zweiter Vorsitzender Thomas Kuhbandner den Kassenbericht ab.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hohenhard (87)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.