Verwarnung für Karpfenessen

Tirschenreuther Karpfen werden vor allem während der Karpfensaison vielgepriesen. Vollkommen zu Recht, meint auch unser Leser Karl Bauer. Vor kurzem hat sich der Weidener deshalb zu einem kulinarischen Ausflug nach Tirschenreuth aufgemacht. Und der Karpfen "war ganz hervorragend, die Zubereitung vom Feinsten", bescheinigt Bauer.

"Allerdings musste ich danach feststellen, dass Karpfen genießen in Tirschenreuth für Auswärtige legal gar nicht mehr möglich ist." Denn das köstliche Mahl inklusive der Zubereitung kann gut eineinhalb Stunden beanspruchen. Die Höchstparkdauer auf dem Marktplatz beträgt aber nur eine Stunde. Deshalb wurde der Gast von einem Stadtbediensteten verwarnt - praktisch für das Karpfen-Essen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401133)Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.