Viel Arbeit für HSG

Verena Luley (blaues Trikot) legt sich voll ins Zeug: Auch sie steuerte einige Treffer für die HSG bei, um die SG Schwabach/Roth zu besiegen. Bild: Baehnisch

Das war ein hartes Stück Arbeit für die Handballerinnen der HSG Nabburg-Schwarzenfeld, bis der Aufsteiger aus Schwabach/Roth mit 25:22 besiegt war. Mit dem Sieg rückte die Völkl-Truppe auf Rang drei in der Landesliga Nord vor.

Schwarzenfeld. (söt) Zunächst übernahm der Gast aus Franken das Kommando. Obwohl die HSG-Damen sehr sicher in der Abwehr standen, mussten sie bis zur zehnten Spielminute immer einem Rückstand hinterherlaufen. Mitte der ersten Hälfte platzte der Knoten bei den Gastgeberinnen und die Chancen im Angriff wurden besser verwertet. Dennoch lag die HSG zur Pause mit 10:12 zurück.

Nachdem die spielerische Linie gegen Ende der ersten Hälfte etwas verloren ging, wussten die Damen von Trainer Wolfgang Völkl, wo angesetzt werden musste. "Es war jedem in der Halle klar, dass eine Zwei-Tore-Differenz in dieser schnellen Partie nichts aussagt." Und so schafften die Gastgeberinnen gleich zu Anfang der zweiten Spielhälfte den Ausgleich. Die Partie nahm an Tempo zu. Die HSG-Damen waren nun voll im Spiel. Bis zur 50. Spielminute war der Spielstand dennoch sehr ausgeglichen. Trainer Völkl: "Entscheidend war für mich, dass wir die Schwabacherinnen nun immer mehr in den Positionsangriff gebracht haben." 20:20 hieß es wenige Minuten vor Spielende. Die Einheimischen zogen auf 23:20 davon, die Gäste aus Franken kamen nochmals heran. Die Kondition der Schwabacherinnen ließ jedoch nach und die HSG verzeichnete noch einige Ballgewinne, die sie zu den Treffern 24 und 25 nutzte.

"Großen Respekt an den Aufsteiger Schwabach/Roth". lobte Völkl nachher auch den Gegner. "Doch meine Mädels haben heute auch alles rausgehauen und in den entscheidenden Situationen ihre Stärken gezeigt. Diese schwere Aufgabe haben die Mädels mit einer super Stimmung in der Halle sehr, sehr gut gelöst."

HSG-Tore: Kovarikova (7/1); Fröhlich (6); Fleischmann (4); Simbeck (3); Luley (2); Fischer (1), Theresa Stubenvoll (1), Czichon (1)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.