Viel Spaß mit der wilden Kathy

Nicht nur der Text wird für das Theater einstudiert, auch die Maskenbildner testen schon mal mit dem Schminkkoffer. Bild: mmj

Bevor Liesbeth ihren Martin heiraten kann, muss erst ein Hochzeiter für ihre Schwester Kathy gefunden werden. Dies erweist sich aber als äußerst schwierig. Wer den vergnügten Abend beim Bauernstück des Theatervereins nicht verpassen will, kann sich Karten im Vorverkauf sichern.

Mit dem lustigen Bauernstück "Die wilde Kathy" setzt der Theaterverein zum Jahreswechsel die Tradition des Laienspiels fort. Unter der Regie von Fritz Lindmeier, an dessen Seite Josef Ebenhöch und Andreas Horn stehen, wird auf der Bühne im Jugendheim mit viel Eifer geprobt.

Oma hilft nach

Der Inhalt des Spiels bereitet den Zuschauern sicherlich wieder unterhaltsame Stunden. Für Spannung ist dabei ebenfalls gesorgt, denn der Altknecht Florian und Oma Theresia liegen dem Jungbauern Martin ständig mit dem Wunsch in den Ohren, endlich zu heiraten. Aber dieser weigert sich hartnäckig, in den Ehestand zu treten. Deshalb stellt die Oma eine junge Haushälterin ein, und schon springt der Funke über. Allerdings gibt es für die jungen Leute noch eine Hürde zu überwinden. Denn die junge Haushälterin Liesbeth, darf erst heiraten, wenn ihre ältere Schwester Kathy unter der Haube ist. Für Kathy, vorbelastet mit "Haaren auf den Zähnen" und einer "Schwert-Goschn", wird es aber schwer, einen Hochzeiter zu finden. Warum sich dennoch der Knecht Michel bereit erklärt, um ihre Hand anzuhalten und wie die "wilde Kathy" auch gebändigt wird, erfahren die Zuschauer bei den sechs Aufführungen im Jugendheim.

Vorverkauf startet

Die Termine: 26. Dezember (zweiter Weihnachtsfeiertag) um 14.30 Uhr und 19.30 Uhr, sowie am Sonntag, 27. Dezember, ebenfalls um 19.30 Uhr. Im neuen Jahr geht es dann Samstag und Sonntag, 2./3. Januar, weiter. Die letzte Vorstellung ist am Dienstag, 5. Januar. Beginn jeweils 19.30 Uhr.

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf am 29. November sowie am 6. und 13. Dezember, von 10.15 bis 11 Uhr im Jugendheim sowie auch bei Evi und Alfons Horn, Telefonnummer 09674/8166.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weiding (1010)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.