Viele Aktionen zum Tag der Städtebauförderung im Steinstadel - Besichtigung verschiedener ...
Markt hat sich über die Jahre gemausert

Egal, in welche Straße man blickt, ob Hüftgasse, Schlossgasse oder der gesamte Innerortsbereich samt Marktplatz von Königstein - es hat sich viel getan. Viele dieser Veränderungen waren notwendig, um Königstein für die Bewohner aber auch für seine Gäste und Touristen attraktiver und lebenswerter zu machen. "Die Entscheidungen für so manche Maßnahmen und deren Beschlüsse kamen zwar aus dem Rathaus, aber ohne staatliche Hilfe und Unterstützung wären sie nicht möglich gewesen", meinte 2. Bürgermeister Klaus Hafner im Vorfeld des Tages der Städtebauförderung. Diese Städtebauförderung ist seit über 40 Jahren ein gesamtstaatliches Instrument, um Städte und Kommunen in Ihrer Entwicklung zu unterstützen und zu fördern.

Eine Beteiligung der Bürger ist nicht nur erstrebenswert, sondern unabdingbar und notwendig, so Hafner weiter. Damit dies auch so bleibt, möchte sich der Markt Königstein am Samstag, 9. Mai, mit seinen bisherigen Maßnahmen der Öffentlichkeit präsentieren. Beginn ist um 14 Uhr am Steinstadl neben dem Rathaus. Im Anschluss daran findet ein Rundgang mit Besichtigung der einzelnen, geförderten Maßnahmen statt bei dem alle Teilnehmer sich über deren Umsetzung sowie Kosten und Förderungen informieren können. Geleitet wird der Rundgang durch Irene Scharmacher vom Tourismusverein Königstein. Dem Rundgang schließt sich eine Zusammenfassung der Besichtigungen sowie eine Vorschau zu künftigen Maßnahmen mit Gesprächsrunde im Steinstadl an. Dort wird eine Ideenkiste aufgestellt. Gäste dürfen Erfahrungen oder Anregungen als Wunschzettel einwerfen.

Ebenso wird es eine kleine Ausstellung geben über den früheren und heutigen Zustand der Gebäude und Wege. Zum Abschluss und Ausklingen des Tages lädt die Marktgemeinde zu Kaffee und Kuchen ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Königstein (2039)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.