Viele Vorzüge für Finalisten
Hintergrund

Neustadt/WN. (prh) Der Deutsche Gründerpreis ist die bedeutendste Auszeichnung für herausragende Unternehmer in Deutschland. Ausgelobt wird er seit 1997 von den Partnern Stern, Sparkassen, ZDF und Porsche. Das Ziel der Initiative ist es, ein positives Gründungsklima in Deutschland zu fördern und Mut zur Selbstständigkeit zu machen. Der Preis wird jährlich in den Kategorien Schüler, StartUp, Aufsteiger und Lebenswerk verliehen.

Der Deutsche Gründerpreis wird durch ein hochkarätiges Kuratorium, von Förderern und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt. Zudem übernehmen Mitglieder des Kuratoriums (http://www.deutscher-gruenderpreis.de/kuratorium/) des deutschen Gründerpreises über einen Zeitraum von zwei Jahren Patenschaften für jeden Finalisten und stellen ihr Know-how und ihre Erfahrungen zur Verfügung. In diesem Kuratorium sitzen zum Beispiel Prof. Götz W. Werner (Gründer dm), Dr. Michael Otto (Aufsichtsratsvorsitzender Otto), Prof. Dr. Claus Hipp (Hipp), Willy Bogner, Dr. Florian Langenscheidt, Günther Fielmann (Fielmann Brillen), Heinrich-Otto Deichmann (Deichmann Schuhe). Außerdem dürfen alle Finalisten das offizielle Logo des Deutschen Gründerpreises verwenden.

Die Unternehmen für den Deutschen Gründerpreis werden von einem Netzwerk mit über 300 Experten vorgeschlagen. Eine Bewerbung ist nicht möglich. Diese zeichnen sich durch langjährige Erfahrungen mit Gründungen sowie ausgezeichnete Kontakte in die Unternehmerszene aus. Die Customized Drinks GmbH wurde durch die IHK München und Oberbayern sowie dem führenden Online Gründerportal Für-Gründer.de vorgeschlagen und musste sich anschließend in mehreren Auswahlrunden vor einer Jury bewähren. Am 30.6. findet am Abend im ZDF-Hauptstadtstudio eine Gala zur Preisverleihung statt. Dann wird der jeweilige Preisträger pro Kategorie verkündet, welcher zusätzlich noch einen Pokal erhält. Unter den Gästen wird dabei auch der stellvertretende Bundeskanzler Sigmar Gabriel sein.

Verlosung Gewinner für Eisenreich-Lesung

Neustadt/WN. Unter dem Motto "Aus der wilden Oberpfalz - Alte Geschichten neu erzählt" treten Agnes 0. Eisenreich als Erzählerin sowie Stefan Huber und Koma Lüderitz als Musiker am Samstag, 27. Juni, um 20 Uhr im Barockgarten (bei schlechtem Wetter in der Schießstätte) auf. "Der neue Tag" hat Freikarten verlost. Je zwei Tickets haben gewonnen: Ingeborg Schönberger (Pirk), Margarete Steinberger (Moosbach) und Heidrun Moor (Windischeschenbach).

Schwarzes Brett Beratung für Schuldner

Kostenlose Hilfsangebote des Allgemeinen Sozial- und Schuldnerberatungsvereins, Neustadt/WN, Zacharias-Frank-Straße 15: Sozial- und Schuldnerberatung, staatlich anerkannte Stelle für Verbraucherkonkurs, kostenlose und vertrauliche Fachberatung in Betreuungsfragen. Terminvereinbarung: Montag bis Freitag, 9 bis 12 Uhr, unter Telefon 09602/94-355.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.