Vielfältiges Angebot und Aufgaben für Wehrnachwuchs
Flott zu Fuß und mit Kart

Sehr positiv nahmen die Verantwortlichen der Wehr den Jahresbericht der Jugendwarte Theresa Frank und Verena Miedl (von links) auf. Bild: jzk
Acht Jungs und Mädchen bilden derzeit die Jugendfeuerwehr der Brandschützer aus Löschwitz und Kaibitz. Und diese Truppe hat im vergangenen Jahr einiges auf die Beine gestellt, wie der Bericht von Jugendwartin Theresa Frank in der Jahreshauptversammlung der Floriansjünger, den sie mit Verena Miedl vortrug, zeigte

Einen ganzen Autoanhänger voll Unrat habe die Truppe bei der Ramadama-Aktion rund um Löschwitz im April gesammelt und zum Bauhof in Kemnath gebracht. Als Belohnung erhielten die umweltbewussten Jugendlichen von Bürgermeister Werner Nickl eine Brotzeit. Beim Bürgerschießen in Kastl war der Nachwuchs mit zwei Personen vertreten. Mit Erfolg absolvierten zwei Mitglieder den Funklehrgang in Atzmannsberg. Das Johannisfeuer lockte viele Gäste an.

"Ein tolles Erlebnis war unser Ausflug in das Prokart Raceland nach Wackersdorf", schwärmte Theresa Frank. Beim Kemnather Ferienprogramms organisierten die Jungfeuerwehrler eine Fackelwanderung mit Grillen am Johannisfeuerplatz. 25 Kinder nahmen daran teil.

"Nach monatelangem Üben nahmen wir am 20. September mit zwei Gruppen mit Erfolg am Jugendleistungsmarsch in Beidl teil", berichteten die beiden Jugendwarte weiter. Dabei galt es, auf einer Strecke von acht Kilometern zwölf Stationen zu bewältigen. Beim Wissenstest in Atzmannsberg schnitten die fünf Teilnehmer prima ab.Die Weihnachtsfeier im Feuerwehrhaus gefiel allen sehr gut. Der Kassenbericht der Jugendfeuerwehr wurde sehr positiv aufgenommen.

Abschließend dankten Theresa Frank und Verena Miedl ihren Vorgängern für die Unterstützung. In seinem Grußwort sprach Bürgermeister Werner Nickl den engagierten Mitgliedern der Feuerwehr Dank und Anerkennung aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kaibitz (239)Löschwitz (112)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.