Vier weitere Zusagen

Der SV Etzenricht meldet vier weitere Vertragsverlängerungen, unter anderem bleibt Stephan Herrmann beim Landesligisten. Bild: war

Bei Landesligist SV Etzenricht laufen die Planungen für die Saison 2015/16 auf Hochtouren. Jetzt gaben vier weitere Leistungsträger ihre Zusage.

Etzenricht. (war) Wie vergangene Woche angekündigt, verfolgt der SV Etzenricht das Ziel, frühzeitige Planungssicherheit für die Saison 2015/16 herzustellen. Der Kader nimmt sechs Spieltage vor Ende des laufenden Wettbewerbs noch deutlichere Konturen an, nachdem Abteilungsleiter Manfred Herrmann vier weitere feste Zusagen erhielt.

"Diese Verpflichtungen sind für das gesamte Konzept ein weiterer wichtiger Schritt, da sich Führungsspieler mit jeder Menge Erfahrung an uns binden", macht Herrmann deutlich und bezieht seine Aussage auf Marco Lorenz, Klaus und Stephan Herrmann. Das Trio setzt im Mittelfeld die Akzente. Klaus Herrmann (34) verfügt über langjährige Spielpraxis in der Bayernliga, Stephan Herrmann (25) durchlief eine Top-Ausbildung beim SSV Jahn Regensburg und dem 1. FC Nürnberg, Lorenz (32) zählte sowohl beim SV als auch beim SC Luhe-Wildenau zu den Führungsspielern.

Der Vierte im Bunde ist Johannes Pötzl. Er stammt aus dem eigenen Juniorenbereich, wurde von Christian Stadler gefördert und in den Landesliga-Kader integriert. Nach seiner beruflichen Ausbildung in Oberbayern kehrte er im August zurück, zog sich im Herbst eine Knieverletzung zu. Nach erfolgreicher Operation will der 25-Jährige wieder voll angreifen.

Vergangene Woche hatten Torwart Michael Heisig, die Abwehrspieler Konstantin Graßl und Andreas Mark sowie Martin Pasieka, der im Mittelfeld und im Angriff eingesetzt werden kann, ihre Verträge verlängert.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.