Vier Wochen Bedenkzeit

Eine heikle Aufgabe stand dem Wahlausschuss mit Bürgermeister Dr. Karl Heinz Preißer und Georg Kick bevor. Bereits im Vorfeld war zu hören, dass sich niemand für die Nachfolge von Josef Ziegler bereit erklärt. Aus dem Kreis der 41 gekommenen Mitglieder wurden viele vorgeschlagen. Alle lehnten ab, bis auf Thomas Schimetscheck. Er bat sich aber vier Wochen Bedenkzeit aus. Sollte ein Vorsitzender gefunden werden, erklärten sich einige Mitglieder bereit, die Stellvertreterposten zu übernehmen.

Bis zu einem erneuten Anlauf für eine Neuwahl bleibt der bisherige Vorstand kommissarisch im Amt. Das Amt des Schriftführers übernimmt ab sofort Christina Bauer von Anna Lindner. (mue)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.