Viertklässler und Lehrerin gewinnen beim Kreisentscheid
Doppelsieg auf zwei Rädern

Mit dem Fahrrad auf Erfolgskurs. Die vierte Klasse feierte vor wenigen Tagen den Sieg beim Kreisentscheid. Für das unter Beweis gestellte Können und Wissen gab es 100 Euro. Bild: nm
Flossenbürg. (nm) Die Kinder waren ebenso begeistert wie Klassleiterin Heike Schneck. Beim Radfahr-Kreisentscheid eroberten sie den ersten Platz. Dabei gewannen nicht nur die Kinder. Auch Heike Schneck schnitt in der Lehrerwertung am besten ab. Vertreter von Verkehrswacht, Polizei, Sparkasse und Schulrätin Christine Söllner gratulierten Schülern und Lehrerin zum Doppelerfolg. Die Siegprämie von 100 Euro wurde bei einem Pizza-Essen gut angelegt.

Der Ausflug nach Vohenstrauß hatte sich damit gelohnt. Die Viertklässler hatten dort die Herausforderungen beim Fahrrad-Führerschein bravourös gemeistert. Das galt für Theorie und Praxis. Die vier besten Teams der beteiligten Schulen traten zu einer Mini-Olympiade an. Gefragt waren Körperbeherrschung, Koordinationsfähigkeit und Geschicklichkeit. Auch dabei präsentierten sich die Flossenbürger in ausgezeichneter Form.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.