Virtuosität trifft auf Tango

Ihr guter Ruf eilt der Kulturwerkstatt seit vielen Jahren voraus. Grund dafür ist das bestens abgestimmte Programm, das den Geschmack der Zuschauer trifft. Für Oktober stehen jetzt Klassiker, ein Tangoprojekt und die Barockzeit im Fokus.

"Kirche & Wirtshaus mit Pfiff " heißt es wieder am Sonntag, 12. Oktober, 16 Uhr (Treffpunkt Kapelle St. Magdalenen, Ranna). Hart an der Grenze zu Franken, im Nordwesten des Landkreises Sulzbach-Amberg in der Nähe von Auerbach, liegt die Ortschaft Ranna. Fährt man mit dem Auto von Neuhaus an der Pegnitz nach Ranna, so steht rechts der Straße etwas erhöht die St. Magdalenen Kapelle. Die große Kapelle wurde in den Jahren 1742/43 auf dem Löhnersberg erbaut.

Im Anschluss an die Kirchenführung geht es in den Waldgasthof "Zur Hohen Tanne" in Michelfeld. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnehmergebühr beträgt 4 Euro.

Mit dem Tangoprojekt 5 feat. Andrea Bibel geht es am Freitag, 24. Oktober, um 20 Uhr in der Druckerei Seidel weiter. "Man muss diesen Musikern den Mut anerkennen, ein Genie des 20. Jahrhunderts neu zu interpretieren. Die Fähigkeit, seine Werke auszuwerten, ohne sich von ihrem Geist zu entfernen, vor allem aber die starke Entschiedenheit, die sie daran glauben ließ, ein Projekt zu realisieren, das es verdient, der Öffentlichkeit vorgestellt zu werden", heißt es in ihrer Bandinfo. Seit kurzem arbeitet das Ensemble mit der Sängerin Andrea "Bibi' Bibel zusammen, um Piazzollas Chansons wie "Oblivion", "Balada para un Loco", "Libertango", "Che tango che" usw. auf der Bühne zu präsentieren.

Vorverkauf läuft

Die virtuosen Musiker sind Johanna Luther (Violine), Janusz Skutella (Violoncello), Hans-Joachim Grajer (Klavier) und Klaus Luther (Gitarre). Weitere Informationen unter www.tangoprojekt5.de. Karten gibt es im Vorverkauf in Amberg bei der AZ, im Reisebüro im Bahnhof, Bunte Stub'n und in der Tourist-Information am Hallplatz. In Sulzbach-Rosenberg bei der SRZ, den Buchhandlungen Volkert und Dorner und in der Tourist-Info oder Kulturwerkstatt im Rathaus. Online gibt's Karten unter www.kulturwerkstatt-online.net oder www.nt-ticket.de. Telefonische Informationen unter 09661/510 110.

Die Vortragsreihe "Sulzbach im Barock" anlässlich des Festspieljahres 2015 startet am Mittwoch, 22. Oktober, 19 Uhr, im Wirtshaus "Zur Landkutsche", vulgo "Pamler". 2015 finden in Sulzbach-Rosenberg die 3. Knorr-von-Rosenroth-Festspiele statt. Hierzu wird eine Vortragsreihe zur Geschichte Sulzbachs im Barock angeboten. Am Mittwoch, 22. Oktober, referiert Dr. Volker Wappmann (Historiker und Theologe, Autor der Dissertation "Durchbruch zur Toleranz. Die Religionspolitik des Pfalzgrafen Christian August von Sulzbach") zum Thema "Christian August, Knorr von Rosenroth und die Welt - Der Sulzbacher Fürstenhof im kulturellen Netzwerk Europas des 17. Jahrhunderts" in der Gaststätte "Zur Landkutsche".

Die Reihe "Kirche & Wirtshaus mit Pfiff" wird am Sonntag, 26. Oktober, 16.00 Uhr (Treffpunkt Kirche St. Michael, Poppenricht) fortgesetzt. Im Anschluss geht es ins Gasthaus Kopf im kleinen Dorf Altmannshof. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnehmergebühr beträgt 4,- Euro.

Vorschau: 7. November: "Hotel Palindrone"; 14. November: Helmut A. Binser; 22. November: Studientag zur Stadtgeschichte; 22. November: "Swing-a-ling-ding Bigband"; 28. November: Thomas Mantarlis & I Fili.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.