Voderholzer: "Kein Nein zu Flüchtlingen"

"Der Flüchtlingsstrom ist ein Thema, das Sorgen und Ängste auslöst", stellte Bischof Rudolf Voderholzer in der Predigt fest und sprach den Gläubigen ins Gewissen.

Jeder sei aufgefordert, den Menschen, die wegen Krieg, Terror und Vergewaltigung nicht in ihrer Heimat leben können, zu helfen. "Ganz oben steht der Wunsch nach Frieden in den Herkunftsländern und nach dem Ende von unbegreiflichen Zuständen."

Solange das nicht Realität sei, dürfe es kein Nein zur Aufnahme der Flüchtlinge geben: "Ich will die damit verbundenen Probleme nicht kleinreden, aber es geht in dem Zusammenhang auch darum, unseren Glauben überzeugt zu leben", sagte der Prediger. (nm)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.