Vogelparadies Rußweiher
Tipps und Termine

Eschenbach. Die Eschenbacher Weiherkette ist aufgrund ihrer Artenvielfalt als größtes Vogelschutzgebiet der nördlichen Oberpfalz ausgewiesen. Bei einer Führung des Geoparks und des Naturparks Nördlicher Oberpfälzer Wald am Sonntag, 23. August, wirft Geoparkranger Raimund Röttenbacher einen Blick auf die ökologische Bedeutung dieser im Mittelalter künstlich angelegten Weiher und auf deren Tier- und Pflanzenwelt.

Treffpunkt ist um 14 Uhr am Parkplatz Großer Rußweiher, etwa 100 Meter nach Großkotzenreuth in Richtung Creußen bei Eschenbach. Dauer rund drei Stunden, Gebühr vier Euro. Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle des Geoparks, Telefon 09602/9398166, oder im Internet auf www.geopark-bayern.de.

Fez am "Vollgas-Hügel"

Preißach. (bjp) Spaß und Spannung verspricht das zweite Bobbycar-Rennen, das am Samstag, 22. August, ab 16 Uhr auf dem "Vollgas-Hügel" (Schlossgasse) ausgetragen wird. Zu dem temperamentvollen Wettstreit von 24 Teams mit anschließender "After-Race-Party" im Hey-Stodl lädt der Stammtisch "Den of Vice" ein. Einzelheiten zu Ablauf und Teilnahmebedingungen gibt die Website www.den-of-vice-de.

Kirwa mit Musik

Oberbibrach. Zur Kirwa treffen sich die Musikanten: Am Sonntag, 23. August, kommen Musiker der Region zusammen, um auf der offene Bühne gemeinsam zu musizieren.

Organisator Gerhard Thurn hat bereits einige Zusagen: Die ehemaligen der Jugendblaskapelle Creußen, David Hoffmann aus Gabellohe, Martin Kimich aus Kulmain, die Kaiser Moidla aus Nitzlbuch, Fabian Gradl mit Vater Andreas, Nachwuchstalent Philip Kleber aus Kirchenthumbach, Alois Lippert aus Tirschenreuth, Gerhard Reul aus Wunsiedel, die Kirwaband aus Oberbibrach, Georg Laus aus Neuzirkendorf sowie Reinhard Begerlein aus Creußen. Für Kinder steht am Sonntag eine Hüpfburg beim Feuerwehrhaus bereit. Der Eintritt ist wie immer frei.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.