Vohenstrauß.
Gerhard Wittmann erspielt sich 150 Euro

Gerhard Wittmann erspielt sich 150 Euro Vohenstrauß. (dob) Ausnahmsweise drehte sich im Vohenstraußer Schützenhaus einmal nicht alles um den Schießsport, sondern um Punkte beim Preisschafkopf der Schützengesellschaft. An 18 Tischen sammelten die Spieler Zähler um Zähler für den mit 150 Euro hoch dotierten Spitzenplatz. Nach den Partien verkündete Sportleiter Robert Diermeier den Moosbacher Gerhard Wittmann mit 137 Punkten zum Gewinner. Hans Kraus aus Kleinschwand verbuchte vier Punkte weniger auf
(dob) Ausnahmsweise drehte sich im Vohenstraußer Schützenhaus einmal nicht alles um den Schießsport, sondern um Punkte beim Preisschafkopf der Schützengesellschaft. An 18 Tischen sammelten die Spieler Zähler um Zähler für den mit 150 Euro hoch dotierten Spitzenplatz. Nach den Partien verkündete Sportleiter Robert Diermeier den Moosbacher Gerhard Wittmann mit 137 Punkten zum Gewinner. Hans Kraus aus Kleinschwand verbuchte vier Punkte weniger auf seinem Punktekonto und nahm deshalb den zweiten Platz ein. Dafür erhielt er 100 Euro. Der dritte Platz ging mit 132 Punkten an Hans Meller aus Vohenstrauß, der immerhin noch 50 Euro entgegennehmen durfte. Für den Trostpreis reichte es beim Waldthurner Manfred Holbaum, der an diesem Abend weniger Glück hatte und für 42 Punkte ein Fässchen Bier, eine Brotzeit und neue Schafkopfkarten zum Üben bekam. Bild: dob
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.