Vohenstrauß.
Senioren auf dem Pilgramsberg

(dob) Der Seniorenkreis der katholischen Pfarrgemeinde unternahm mit Erika Sollfrank eine Wallfahrt auf dem Pilgramsberg. Die Kirche ist ein kleiner Bau des späten 17. Jahrhunderts mit einem Rundblick auf die Bergkette des Bayerischen Waldes und des Donautals. Die Kirche ist der heiligen Ursula geweiht. Ein Glasfenster zeigt die Heilige, mehrere spätgotische Holzfiguren schmücken die Wallfahrtskirche. Die Marienwallfahrt hat ihren Ursprung im Jahr 1839. Viele Tausende haben seitdem hier in Not und Bedrängnis, Trost und Hilfe gefunden.

Geistlicher Rat Pfarrer Alois Scherm feierte mit den Teilnehmern einen Gottesdienst. Anton Dienzenbacher, Ruhestandgeistlicher auf dem Pilgramsberg, hieß die Vohenstraußer Gruppe willkommen und begleitete auf der Orgel. Bei der Einkehr im Gasthof Brandl klang die Halbtagesfahrt gemütlich aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.