Vohenstrauß.
Vohenstrauß heiß auf die ersten Punkte

Stefan Gmeiner fehlt im Vohenstraußer Aufgebot. Bild: af
(ggr) Wie geht eine Mannschaft mit einer 1:8-Packung um, die sie zum Saisoneinstieg aufgebrummt bekam? "Es ist eine schwere Hypothek, die wir aus dem Spiel in Amberg mit nach Hause genommen haben", weiß Gerald Grosser, Abteilungsleiter bei der SpVgg Vohenstrauß. Wiedergutmachung ist also angesagt, was im Heimspiel am Sonntag, 2. August, um 15 Uhr gegen die DJK Ensdorf sicherlich nicht einfach werden wird. "Wir wollen einen Dreier holen und werden versuchen, die Fehler aus dem ersten Spiel abzustellen", sagt Grosser und verspricht: "Wir werden attraktiven Angriffsfußball zeigen."

Das Aufgebot wird sich etwas ändern. Neuzugang David Dupal ist ab sofort mit von der Partie, fehlen wird dafür Stefan Gmeiner. Ansonsten müsste der Kader mit Ausnahme der Langzeitverletzten komplett sein. Trainer Rainer Summerer wird versuchen, die Abstimmung im neuformierten Team zu optimieren. An der Einstellung wird es beim Altstadtfest-Wochenende sicher nicht fehlen. Die Spieler brennen darauf, die Punkte zu Hause einzufahren.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.