Vohenstrauß.
Zünftige Stimmung beim ersten Kirwatanz in der Stadthalle

Zünftige Stimmung beim ersten Kirwatanz in der Stadthalle Vohenstrauß. (fla) "Wer houd Kirwa? Mia hom Kirwa!" - mit den "Urwaidlern" hatte der Vohenstraußer Faschingsverein (VFV) eine Band für den ersten "Vohenstraußer Kirwa-Tanz" verpflichtet, die mit einem bunten Musik-Mix für gute Laune in der Stadthalle sorgte. Ab 21 Uhr füllte sich der große Saal immer mehr. Es wurde getanzt, geschunkelt und mitgesungen. Ob mit Stimmungsliedern, Boarischen, Oldies oder modernen Hits - es war für jeden Musikg
(fla) "Wer houd Kirwa? Mia hom Kirwa!" - mit den "Urwaidlern" hatte der Vohenstraußer Faschingsverein (VFV) eine Band für den ersten "Vohenstraußer Kirwa-Tanz" verpflichtet, die mit einem bunten Musik-Mix für gute Laune in der Stadthalle sorgte. Ab 21 Uhr füllte sich der große Saal immer mehr. Es wurde getanzt, geschunkelt und mitgesungen. Ob mit Stimmungsliedern, Boarischen, Oldies oder modernen Hits - es war für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Auch der Vohenstraußer Faschingsverein war gut aufgestellt. Gardemädchen und Tänzer - alle in Dirndl und Lederhosen - und viele weitere Aktive versorgten die Gäste. Ein Höhepunkt war der Auftritt der Kirwamoidla und Kirwaboum mit ihrem Kirwatanz. Die Darbietung kam beim Publikum so gut an, dass die Tanzpaare um eine Zugabe nicht herumkamen. Auch das "Vereinsangebot" - verbilligter Eintritt ab 10 Personen - wurde gerne angenommen. So rückte beispielsweise die KLJB Waldthurn mit über 30 Mann an. Auch die SpVgg Vohenstrauß und die Feuerwehr Vohenstrauß besuchten mit großen Abordnungen die Veranstaltung. Bild: fla
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.