Vohenstraußer Skiroller überzeugen bei der Sachsen-Meisterschaft
Für die "Deutsche" gerüstet

Klotzsche. (zmr) Die Skiroller des Solestar-Racing-Teams Vohenstrauß nahmen an der Sachsen-Meisterschaft in Klotzsche teil. Sonniges Wetter und eine abwechslungsreiche, 1,5 Kilometer lange Runde boten einen tollen Rahmen. Im Prolog am Sonntagmorgen mussten Franz Wolf, Martin Kunz und Stefan Ritzka fünf sowie Georg Breu vier Runden auf dem späteren Rennkurs absolvieren.

Breu hatte Pech, denn nach 500 Metern brach ihm die rechte Stockspitze. Er musste den Rest der sechs Kilometer langen Strecke ausschließlich in der reinen Skating-Technik ohne Armunterstützung zurücklegen. Völlig überraschend konnte er damit trotzdem in seiner Altersklasse den Vorlauf für sich entscheiden.

Beim anschließenden Jagdstartrennen, das gemäß den Zeitrückständen vom Prolog gestartet wurde, waren Tempohärte und Taktik die entscheidenden Kriterien. Hier fuhr Breu mit den beiden Weltcupsiegerinnen im Teamsprint in Val di Fiemme 2014, Klaudi Kira und Anna Rockstroh, ein taktisches Rennen von der Spitze weg und ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen.

In der Hauptklasse ging es über 15 Runden. Aufgrund des Vorergebnisses waren Franz Wolf und Marin Kunz völlig auf sich alleine gestellt. Ohne Windschattenunterstützung bewiesen die beiden Skater mit dem sechsten und siebten Platz in der AK 41 allerdings, dass sie für die anstehende deutsche Meisterschaft bestens gerüstet sind.

Das stärkste Rennen an diesem Tag lieferte Stefan Ritzka ab. Er kämpfte sich Platz um Platz nach vorne und setzte in der letzten Runde alles auf eine Karte. Er wurde Dritter in der sehr gut besetzten Altersklasse 31.

Ergebnisse

AK 31: 1. Carsten Pump (SSV Altenberg) 1:03:24; 2. Christof Schor (ESV Lok Beucha) 1:06:09; 3. Stefan Ritzka (Solestar Racing Team/TV Vohenstrauß) 1:07:23. AK 41: 1. Oleksander Riep (SG Einheit Berliner Bär) 1:06:55; 2. Falk Lembke (Dresdner Skiverein) 1:06:58; 3. Jörg Faulhaber (SSV Geyer) 1:08:03 ... 6. Franz Wolf (Solestar Racing Team/TV Vohenstrauß) 1:14:36 ... 7. Martin Kunz (Solestar Racing Team/TV Vohenstrauß) 1:16:47. AK 51: 1. Georg Breu (Solestar Racing Team/TV Vohenstrauß) 48:43, 2. Thomas Dietzel (TSV Carlsgrün) 49:24, 3. Hagen Zimare (SG Klotzsche) 50:41.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.