Vohenstraußerin Johanna Sier Mitglied im Dritten Orden des heiligen Franz von Assisi - ...
Franziskanisch leben

In die Hände von Vorsteherin Ingrid Riebl (rechts) legte Johanna Sier das Versprechen ab, im Sinne des heiligen Franziskus ein Leben nach dem Evangelium zu führen. Links Patin Erna Lukas. Pater Stanislaus ist geistlicher Assistent der Gemeinschaft. Bild: ms
Neustadt/WN. Dass man einem Orden nicht nur innerhalb einer Klostergemeinschaft angehören und anstelle von Schleier und Ordenskleid auch in Jeans und Rollkragenpulli dazugehören kann, ist sicher für viele Menschen neu und ungewöhnlich.

Langjährige Entwicklung

Johanna Sier aus Vohenstrauß hat den Schritt gewagt und sich entschieden, in den Ordo Franciscanus saecularis St. Felix Neustadt/WN (früher Franziskanische Gemeinschaft oder Dritter Orden des Hl. Franz von Assisi genannt) einzutreten und durch das feierliche Ablegen der Gelübde ihr Leben ab sofort nach gewissen Ordensregeln zu führen.

Für die 51-jährige, verheiratete (ein erwachsener Sohn) Bürokauffrau und nunmehrige "Schwester" Johanna war es keine spontane Entscheidung. Sie fühlt sich schon seit Jahren Franziskus verbunden, unter anderem durch Lesen von Büchern über das Leben des Heiligen und Besuche in Assisi. Im Gottesdienst zum Gedenken an den Heimgang des heiligen Franziskus am 3. Oktober legte Johanna Sier nun in die Hände von Vorsteherin Ingrid Riebl das Versprechen ab, im Sinne des Heiligen nach dem Evangelium zu leben.

Güte und Achtung

Die Gemeinschaft im Ordo Franciscanus saecularis (OFS) ermöglicht es Laien, eine Familie oder weltliches Leben und Ordensgemeinschaft zu verbinden. Der franziskanische Lebensstil ist weder an eine Kutte noch an einen Ort oder Beruf gebunden. Franziskanisch leben heißt, allen Menschen mit Güte, Fürsorge, Zuneigung und Achtung zu begegnen, sich jeden Tag neu an Gott auszurichten, die Sorgen und Nöte der Menschen bewusst wahrzunehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.