Vohenstrauß/Waidhaus.
Kurz notiert Besondere Ziele bei Wanderungen

Malerisch hat sich die Pfreimd ihren Weg durch die Felslandschaft bei Vohenstrauß gesucht. Vorbei am Aussichtspunkt Riesensessel und der Räuberhöhle begibt sich Geoparkrangerin Astrid Locke-Paul am Samstag, 26. September, auf eine Wanderung durch das Pfreimdtal bis zur Goldbachschleife und stellt das Gestein des Jahres, den Gneis, in den Mittelpunkt der Ausführungen.

Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Bushaltestelle Obernankau bei Vohenstrauß. Dauer: rund dreieinhalb Stunden, Gebühr vier Euro.

Der kleine Ort Hagendorf bei Waidhaus ist aufgrund seiner mineralogischen Kostbarkeiten europaweit bei Geologen und Mineralogen ein Begriff. Geoparkrangerin Astrid Locke-Paul führt am Sonntag, 27. September, zu den still gelegten Gruben, in denen jahrelang Feldspat abgebaut wurde und erläutert die Entstehung der Pegmatite und Mineralien.

Treffpunkt ist ebenfalls um 14 Uhr vor dem Gasthof in Hagendorf bei Waidhaus. Diese Wanderung dauert etwa zweieinhalb Stunden. Die Teilnehmer zahlen vier Euro.

Weitere Informationen zu beiden Veranstaltungen gibt es bei der Geschäftsstelle des Geoparks unter der Rufnummer 09602/9 39 81 66 oder im Internet unter www.geopark-bayern.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.