Volkshochschule

Schenken und Vererben

Eschenbach. Der Tod kann jeden jederzeit treffen. Daher ist es wichtig, unabhängig vom Alter in jeder Lebensphase die Nachlassplanung vorzunehmen. Oftmals herrschen völlig falsche Vorstellungen über die gesetzlichen Vorschriften. Dr. Carl Michael Niemeyer stellt in seinem Vortrag heute, Donnerstag, 23. April, von 19.30 bis 20.30 Uhr im Gasthof "Weißes Roß" die gesetzliche Erbfolge dar und gibt Tipps zur sinnvollen Gestaltung von Testamenten und Schenkungsverträgen.

Chuzpe haben, Tacheles reden

Eschenbach. Von jüdischem Humor und deutschen Vorurteilen handelt der Vortrag von Sagy Cohen zum Thema "Toleranz" heute, Donnerstag, von 19.30 bis 21.30 Uhr im Malzhaus. Die Menschen denken immer noch in Stereotypen. Diese können zu Vorurteilen führen - und diese wiederum zu Diskriminierungen. Der Vortrag bietet Lach- und Sachgeschichten, mit der Hoffnung, dadurch Vorurteile abzubauen. Eintritt: sieben Euro.

Italienische Lasagne

Eschenbach. Zusammen mit Sabine Gargiulo bereiten die Teilnehmermorgen, Freitag, 24. April, von 19 bis 22 Uhr in der Schulküche des Sonderpädagogischen Förderzentrums eine klassische italienische Bolognese-Soße zu und auch den Teig für die Lasagneblätter. Passend zum Frühling wird außerdem eine Spargel-Schinken-Lasagne mit Bechamelsoße kreiert.

Nähmaschinen-Führerschein

Eschenbach. Die Teilnehmer machen sich am Samstag, 25. April, von 13 bis 18 Uhr im VHS-Gebäude (Raum 3; zweiter Stock) mit ihrer eigenen Nähmaschine vertraut und lernen die wichtigsten Handgriffe. Nach einer "Probefahrt" entsteht gleich ein erstes kleines Nähprojekt. Bitte die eigene, funktionstüchtige Nähmaschine mitbringen.

Anmeldung

VHS-Büro Eschenbach, Telefon 09645/8283, E-Mail info@vhs-eschenbach.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.