Volkshochschule

Autogenes Training

Oberbibrach. Autogenes Training ist eine selbsttätige Entspannungsmethode, die sich positiv und entspannend auf Muskeln, Organe und Blutgefäße auswirkt.

Es hilft, körperlichen Beschwerden, aber auch psychosomatischen Symptomen wie zum Beispiel Schlafstörungen, Müdigkeit und Unwohlsein entgegenzuwirken. Im Allgemeinen werden eine bessere Körperwahrnehmung, ein besseres Wohlbefinden und mehr Ausgeglichenheit erreicht.

Die kurzen formelhaften Vorsätze der Grundstufe des Autogenen Trainings ermöglichen es, im Alltag bei Stress und Überforderung darauf zurückzugreifen. Der Kurs mit Entspannungspädagogin Kathrin Schweiger findet ab Freitag, 6. Februar, an sechs Vormittagen jeweils von 10 bis 11 Uhr im Feuerwehr-Schulungsraum statt. Mitzubringen sind Kissen, Decke und Isomatte. Die Gebühr beläuft sich auf 29 Euro.

Anmeldungen bei der VHS Eschenbach, Telefon 09645/8283, E-Mail info@vhs-eschenbach.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.