Volksmusikfest geht heuer baden

Das Volksmusikfest "Grodoa - gsunga, gspilt und danzd" geht baden und das im wahrsten Sinne des Wortes - am Sonntag, 9. August, von 14 bis 17 Uhr. Wegen der hochsommerlichen Temperaturen erweitern die Organisatoren das Volksmusikfest um eine "historische Badelandschaft" mit Zinkwannen, Gießkannenduschen und stets kühlem Wasser im Granitbrunnen. Die Bleichwiese verspricht zudem angenehme Verdunstungskühle. Es stehen ausreichend Sonnenschirme zur Verfügung, heißt es in der Einladung.

Die Wiesenttaler Musikanten aus der Fränkischen Schweiz spielen am Sonntag handgemachte Musik mit viel Gefühl - wie immer mitten im Publikum. Die Kapelle besteht seit fast zwanzig Jahren. Zu ihrem Repertoire gehören neben den typisch fränkischen Stücken auch bekannte Oberkrainer-Melodien, Schlager, Evergreens und Dixie. Carolin Pruy-Popp vom Landesverein für Heimatpflege, Bezirk Oberfranken, wird natürlich auch wieder zum Mitsingen und Mittanzen auffordern.

Für das leibliche Wohl sorgt in bewährter Weise die Bergnersreuther Feuerwehr, unterstützt vom Bergnersreuther Frauenkreis, der Kaffee- und Kuchen anbietet. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos unter Telefon 09233/5225.
Weitere Beiträge zu den Themen: Arzberg-Bergnersreuth (33)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.