Volkstrauertag: Gedenken am Ehrenmal
Gegen das Vergessen

Guteneck-Weidenthal. (haa) Die Vereine der Gemeinde, eine starke Abordnung der Patenkompanie sowie zahlreiche Gläubige beteiligten sich am Gedenken zum Volkstrauertag. Beim Gottesdienst gedachte Pfarrer Johann Wutz der vielen Menschen, die durch die beiden Weltkriege aus dem Leben gerissen wurden.

Am Ehrenmal, wo Soldaten der Patenkompanie Ehrenwache hielten, erinnerte Bürgermeister Johann Wilhelm, dass über 50 Millionen Menschen auf vier Kontinenten ihr Leben verloren. "Mittlerweile haben wird schon fast 70 Jahre Frieden, und den gilt es zu wahren", mahnte der Bürgermeister.

Hauptmann Christoph Wallner vom 2. Versorgungsbataillon 4 aus Pfreimd lenkte die Gedanken auf die Soldaten der Bundeswehr, die sich seit 2001 abwechselnd im Auslandseinsatz befinden. Über 100 Soldaten haben ihren Auftrag mit dem Leben bezahlt und sind nicht mehr lebend in ihre Heimat zurückgekehrt. Hauptmann Wallner und Bürgermeister Wilhelm legten abschließend Kränze am Ehrenmal nieder.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.