Voll ins Schwarze

33 Teilnehmer beteiligten sich beim ersten Königsschießen der Schützengilde seit drei Jahren. Wer sich keinen Pokal und keine Schützenkette holte, schoss eine Wurst- oder Brezenkette. Bild: hfz

Eine tolle Bilanz nach dem ersten Königsschießen der Schützengilde seit drei Jahren. "33 Teilnehmer haben mitgemacht", fasste Sportleiter Christopher Mayer zusammen.

Vorsitzender Thomas Koller freute sich darüber, dass sich auch Jugendliche beteiligt haben. Stefan Hirmer ist der neue Jugendkönig, gefolgt von Sarah Koller, Niko Braun und Jonas Krämer. Auch die Erwachsenen haben voll ins Schwarze getroffen: Veronika Liebl holte den Titel der "Schützenlisl" vor Kerstin Böhm und Svenja Ziegler. Als Schützenkönig in der Disziplin mit der Luftpistole ging Jürgen Beer nach Hause. Den zweiten Platz holte Thomas Koller, Thomas Brentel belegte den dritten.

Mit dem Luftgewehr siegte Erich Frimberger vor Bernd Hierold und Christopher Mayer. Die Königinnen und Könige erhielten eine Schützenkette sowie einen Pokal. Zweit- und Drittplatzierte erhielten in dieser Reihenfolge Wurst- oder Brezenketten als Trostpreise. Neben den Hauptdisziplinen um den Schützenkönig wurden auch sieben Schützenscheiben geschossen. Christopher Mayer, Julia Voit, Christoph Liebl und Veronika Liebl steuerten die Jubiläumsscheiben bei. Die Sachpreise für das Wettschießen wurden aus der Vereinskasse finanziert. Die Gewinner im Wettkampf waren: Hochzeitsscheibe Brigitte Frimberger (238,7-Teiler), Geburtstagsscheibe Kerstin Böhm (179,6-Teiler), Kindstaufscheibe Christoph Liebl (115,8-Teiler), Wanderpokal Pistole Erich Frimberger (114,3-Teiler), Wanderpokal Gewehr Kerstin Böhm (63,1-Teiler), Jakob Hofstetter Ged. Pokal Svenja Ziegler (157,6-Teiler), Albert Zach Ged. und Pokal Erich Frimberger (196,3-Teiler).
Weitere Beiträge zu den Themen: Luhe (1374)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.