Volles Haus am 80. Geburtstag von Margarete Seitz
Gäste feiern die Wirtin

Am Stammtisch stieß Bürgermeister Hans-Jürgen Strehl mit Margarete Seitz auf ihren 80. Geburtstag an. Bild: gru
Seit 54 Jahren steht die "Meilerschuster-Rete" in Weißenberg hinter der Schenke ihres Gasthauses, oder sie hält einen Ratsch mit den Gästen am Stammtisch. Genauso feierte Margarete Seitz auch ihren 80. Geburtstag.

Gekommen waren viele Gäste, und die Kirchenreinbacher Spitzboum spielten zünftig auf. Die Glückwünsche zum runden Wiegenfest wurden sowohl musikalisch als auch mit Worten und Geschenken überbracht. Bürgermeister Hans-Jürgen Strehl nahm am Stammtisch Platz, zusammen mit Familienangehörigen, Stammgästen und Nachbarn.

Vor 80 Jahren in Kummerthal geboren, kam Rete nach ihrer Hochzeit ins Gasthaus nach Weißenberg. Aus der früheren Flaschenwirtschaft entwickelte sich eine beliebte Gaststätte. Durch den Freibadbetrieb in Weißenberg war damals die Vergrößerung notwendig geworden.

Auch nach dem Tod ihres Mannes ging der Betrieb nicht baden, sondern wurde mit den drei Söhnen weitergeführt bis zum heutigen Tag - inzwischen mit etwas reduzierten Öffnungszeiten. Doch wenn es am ersten Sonntag im Monat heißt "Geöffnet, wir kochen aus" strömen viele Gäste an den Mittagstisch.

So hat Rete Seitz ein bisschen mehr Zeit für ihre Hobbys. Blumen sind ihre Leidenschaft, und die Spaziergänge mit ihrem Benny gehören zum Tagesablauf dazu. Ihr ganzer Stolz sind vier Enkel und ein Urenkel.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weißenberg (147)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.