Volles Programm im Stadtrat
Schnaittenbach

Schnaittenbach. Die Stadträte treffen sich am Donnerstag, 25. Juni, zu ihrer nächsten Sitzung. Beginn ist um 18.30 Uhr im Rathaussaal. Auf der Tagesordnung ganz oben steht die Dorferneuerung mit der Vorstellung und Genehmigung der Entwurfsplanung für Sitzambuch. Weiter geht es mit der Wasserversorgung im Stadtgebiet. Festgelegt werden soll die Trasse für die Zubringerleitung nach Neuersdorf beziehungsweise Holzhammer. Auch die Sanierung der Josef-Ebensberger-Straße in Kemnath sowie von Straßen im Ortsteil Trichenricht gehören zum Programm.

Das Gremium befasst sich zudem mit der möglichen Verlängerung des Radweges entlang der B 14 bis nach Holzhammer. Das Pfarramt Kemnath am Buchberg hat einen Antrag gestellt, weil der Kindergarten St. Margareta ein Klettergerüst benötigt und an das Fernwärmenetz angeschlossen werden soll. Mit Blick auf die Bündelausschreibung für den Strombezug von 2017 bis 2019 muss entschieden werden, welche Stromart verwendet werden soll. Die Stadträte werden auch darüber informiert, dass der Haushaltsplan und die entsprechende Satzung für 2015 geprüft worden sind. Abschließend geht es um die Neugestaltung der städtischen Internetseiten, konkret um die Auftragsvergabe.

Ein Tag im Zeichen des Holunders

Schnaittenbach. (ads) Einen Tag lang dreht sich im Kräutergarten alles um Holunder. Am Sonntag, 28. Juni, startet das Hollerfest um 11 Uhr mit dem Bieranstich durch Bürgermeister Sepp Reindl. Danach gibt es ein Weißwurstfrühstück. Auch heuer wird wieder ein mystisches Zelt aufgestellt, in dem Sigrid Fischer Kartenlegen und Tensoring anbietet. Ab Mittag werden Grillspeisen und Köstlichkeiten direkt vom Kräuter- und Gemüsebeet kredenzt. Ab 14 Uhr gibt es Führungen durch den Kräutergarten. Nachmittags erwartet die Gäste ein Kuchenbuffet. Den ganzen Tag werden Holunderspezialitäten angeboten. Eine Blumentombola lockt mit 500 Preisen.

Freudenberg In Europas Kulturhauptstadt

Lintach. (jow) Der Pfarrgemeinderat besucht am Samstag, 19. September, Pilsen, die Kulturhauptstadt Europas 2015. Abfahrt ist um 7 Uhr am Dorfplatz. Das Programm beinhaltet eine Stadtführung, ein Mittagessen und eine Brauerei-Besichtigung. Alternativ dazu besteht die Möglichkeit, den Zoo mit botanischem Garten und Dino-Park zu besuchen. Auch eine Andacht oder ein Gottesdienst ist eingeplant. Die Rückfahrt erfolgt gegen 18 Uhr. In den Pfarrkirchen liegen Anmeldelisten aus. Der Fahrpreis richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer. Sonstige Kosten sind von den Teilnehmern zu tragen.

Fensterbach Johannisfeier bei jedem Wetter

Wolfring. Die Dorfvereine von Wolfring (Feuerwehr, Kegler sowie Obst- und Gartenbauverein) entzünden ein Johannisfeuer. Die Feier beginnt morgen um 18.30 Uhr am Feuerwehrhaus. Das Feuer wird gesegnet. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Bei Regen wird in die Halle umgezogen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.