Volleyball

Drittliga-Spiel

in Hahnbach

Hahnbach. Der TV Altdorf muss mit seinen Drittliga-Volleyballdamen für seine Heimspiele in andere Hallen verlegen, denn die Altdorfer Dreifachhalle ist wegen Baumängeln gesperrt. Die Nachbarvereine helfen bei der Bereitstellung von Spielfeldern aus, so auch der SV Hahnbach.

Am Samstag, 31. Januar, 20 Uhr, wird der TV Altdorf sein "Heimspiel" in der Josef-Graf-Halle absolvieren. Es ist dem Team und den Trainern ein besonderes Bedürfnis, hierbei die bestmögliche Leistung abzurufen. Dieses Spiel soll nebenbei auch zeigen, welche Arbeit am Leistungsstützpunkt Altdorf, den ja schon zwei Hahnbacher Mädchen (Lena Meier und Lorena Tilgen) regelmäßig besuchen, geleistet wird.

Die Gegnerinnen vom SV Lohhof II, einem anderen Leistungsstützpunkt, stehen mit 28 Punkten auf dem 3., Altdorf mit 18 Punkten auf dem 7. Platz. TV Altdorf braucht jeden Punkt im Abstiegskampf.

Hallenfußball

1. FC Nürnberg

das Zugpferd

Kümmersbruck. (mne) Am Wochenende beschließt die JFG Mittlere Vils mit den Turnieren ihrer D1-, D2-Junioren und den B-Juniorinnen die Hallensaison 2014/15 in der Rudolf-Scheuerer-Halle in Kümmersbruck. Am Samstag, 31. Januar, steigen die D2-Jungs in den Ring, um ab 9 Uhr den Turniersieger im Spielsystem Jeder-gegen-Jeden zu ermitteln. Neben dem Heimteam streiten noch die Mannschaften der JFG Amberg-Sulzbach West II, der JFG Vilstal II, der TuS Grafenwöhr, der SpVgg Pfreimd und des TuS Kastl um den Sieg.

Von 13.30 Uhr bis 16.45 Uhr spielen die D1-Junioren. Die Kümmersbrucker luden sich die Vertretungen der JFG Amberg-Sulzbach West I, der JFG Vilstal I, des FC Weiden-Ost, des SSV Paulsdorf und Germania Amberg ein.

Am Sonntag, 1. Februar, können sich die Zuschauer ab 11 Uhr erneut auf ein Schmankerl freuen: Die erfolgreichen B-Juniorinnen, die Vilspanther, laden zu ihrem Heimturnier ein. Zugpferd der Gruppe A ist zweifellos der 1. FC Nürnberg, der bei den Kümmersbrucker Mädchen schon zur Stammkundschaft gehört. Der TSV Neudorf, der SV Illschwang sowie die U16 sowie Team 1 der U17 des Gastgebers komplettieren das Feld. Die Gruppe B führt das Team der SpVgg Bayreuth an. Der TSV Kirchenlaibach, der SV Leerstetten und der immer wieder gerngesehene Nachbarrivale SV 08 Auerbach vervollständigen neben dem zweiten Team der heimischen U17 diese Gruppe. Nach Halbfinale und Platzierungsspielen steht nach dem Finale gegen 17 Uhr der Turniersieger fest.

Sonntag um

den MHT-Cup

Sulzbach-Rosenberg. (bt) Am Sonntag, 1. Februar, richtet der SV Loderhof/Sulzbach in der Krötensee-Halle den MHT-Cup 2015 aus. Beginn ist um 12.30 Uhr und das Endspiel ist um 18.10 Uhr angesetzt. Dabei treffen in der Gruppe A neben dem ausrichtenden Verein (Kreisliga), der Bezirksligist FC Amberg II, der Kreisklassist SV Illschwang/Schwend und der A-Klassist VfB Rothenstadt aufeinander. In der Gruppe B gehen die Kreisligisten TuS Rosenberg (Titelverteidiger), SSV Paulsdorf, der Kreisklassist DJK Ammerthal II und der A-Klassist FC Großalbershof an den Start.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.