Volleyball

Landesliga FrauenSG Weiden       3:0       SV Hahnbach II
Hahnbach. Zum Landesliga-Saisonauftakt musste Aufsteiger SV Hahnbach II die erwartete Niederlage beim letztjährigen Meister SG Weiden-Vohenstrauß hinnehmen. Jedoch zeigten die Spielerinnen von Trainer Edgar Rauch bei ihrem Debüt eine engagierte und beherzte Leistung. Trotz des klaren 0:3 (-17, -25, -16) war das Spiel hart umkämpft und erst nach einer Stunde und 20 Minuten zu Gunsten der routinierteren Gegnerinnen entschieden. Der SVH musste das Fehlen von Sandra Strobl und Lisa Petermeier verkraften und lag im ersten Satz nach nervösen Spielbeginn schnell mit 3:12 zurück. Im zweiten hatte der SVH mit Spielführerin Anna Fleischmann den Respekt abgelegt, SVH-Libera Steffi Ritter zeigte viel Einsatz mit gelungenen Abwehraktionen und durch starke Aufschläge erspielte man eine 7:1-Führung. Bei 25:24 wurde der Satzball jedoch wegen zweier Eigenfehler nicht genutzt, und Weiden-Vohenstrauß machte schnell mit 27:25 den Sack zu. Im dritten Satz wogte das Spiel ausgeglichen hin und her, bis eine Weidener Aufschlagserie mit acht Punkten die SVH-Niederlage besiegelte.

BasketballBezirksliga HerrenSulzbach - Schierling 70:67SpVgg Bruck - TV Amberg 64:711. BG Sulzbach 2 163:129 42. TV Amberg 1 71:64 23. SpVgg Bruck 2 157:133 24. I. FC Schwarzenfeld 0 0:0 05. TV Schierling 1 67:70 06. DJK Neustadt II 1 62:93 07. ATSV Tirschenreuth 1 62:93 0Bezirksliga U18 männlichTV Amberg - Cham 72:591. TV Amberg 1 72:59 22. ASV Cham 2 150:127 23. TV Burglengenfeld 0 0:0 04. Regensburg Baskets 0 0:0 05. 1. FC Schwarzenfeld 1 55:91 0Bezirksliga U16 männlichAmberg - Sulzbach 41:631. BG Sulzbach 1 63:41 22. TSV Schwandorf 0 0:0 03. SpVgg Bruck 0 0:0 04. TV Amberg 1 41:63 0Bezirksliga U14 männlichSulzbach - Regensburg 21:871. Regensburg Baskets 1 87:21 22. TV Amberg 0 0:0 03. TSV Schwandorf 0 0:0 04. BG Sulzbach 1 21:87 0Bezirksliga HerrenBG Sulzbach       70:67       TV Schierling
Schierling hatte in beiden Partien der Vorsaison Paroli geboten und das Spiel in Sulzbach sogar gewonnen. Also war die BG gewarnt. Sulzbach versuchte von Anfang an, die Distanzschützen der Schierlinger mit einer offenen Zonendeckung unter Kontrolle zu bekommen. Das erste Viertel endete nach gekonnten Anspiel von Michael Ruhland auf Thomas Lindner 22:14. Die Schierlinger aber stellten sich nach und nach auf das Sulzbacher Spiel ein und verkürzten den Rückstand innerhalb kürzester Zeit auf 28:26. Bei einem Halbzeitstand von 39:37 wurden die Seiten gewechselt. Doch nach der Pause fanden die Sulzbacher keinen Zugriff auf die Schierlinger Schnellangriffe und der Gegner drehte die Partie. Jetzt liefen die Sulzbacher einem Rückstand nach.

Im letzten Abschnitt stellte Matthias Gensch mit einer Kraftleistung den Anschluss her. Auch der zweite Center, Felix Schwinger, setzte sich unter beiden Körben oftmals durch. Als der letzte Pass der Gegner im Aus landete, war die Partie entschieden. Sulzbach gewann nach einem anstrengenden Kampf mit 70:67.

BG Sulzbach: Bajrami 2, Brand, Gensch 16, Kurz 4, Lindner 17 Rothauscher 8, Ruhland 4, Schwinger 15, Spulin 4, Wing.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.