Volleyball

VC Schwandorf

Erstmals in der zehnjährigen Geschichte des Schwandorfer Volleyballclubs geht an diesem Wochenende eine Herren-Mannschaft in den Spielbetrieb. Die Mannschaft von Trainer Artur Brei, die sich fast ausschließlich aus Jugendspielern zusammensetzt, hat heute in Hirschau ihren ersten Spieltag. In der Kreisliga startet das VC-Team, in dem überwiegend CFG-Schüler spielen, die von ihren volleyballspielenden Klassenkameradinnen zu diesem Sport "gezogen" wurden. Erster Gegner ist der SV Wenzenbach, wobei die Devise für die VC-Jungs in dieser Saison lautet, erst einmal Erfahrung in der Erwachsenen-Liga zu sammeln.

Für die Volleyball-Damen steht auf Bezirksebene nach dem ersten Spieltag am vergangenen Wochenende nun die erste Runde des Bezirkspokals an. In Amberg gehen dabei aus dem Kreis-Nord an diesem Samstag ab 14 Uhr zehn Mannschaften an den Start, die um die drei Tickets für die Endrunde im Januar kommenden Jahres spielen. Mit dabei ist die "Zweite" des VC Schwandorf. Da nicht nur mehrere Bezirksligisten, sondern auch der Schwandorfer Lokalrivale SC Ettmannsdorf mit seinen zwei Mannschaften dabei sind, könnte die Auslosung für das Bezirksklassen-Team des VC, das letztes Wochenende mit zwei Siegen einen erfolgreichen Saisonstart hinlegte, interessante Paarungen ergeben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.