Volleyball-Nachwuchs absolvierte vier nordbayerischen Meisterschaften
Um Tickets zur "Bayerischen"

Die U14-Mädchen des TB Weiden verfehlten nur knapp die Qualifikation zur bayerischen Meisterschaft. Bild: hfz
Weiden. Im Volleyball-Nachwuchsbereich gingen am Wochenende mehrere nordbayerische Meisterschaften in verschiedenen Altersklassen über die Bühne. Die U14-Mädchen ermittelten in Hahnbach ihren Meister Die Hahnbacher Mädels holten sich mit dem Heimvorteil im Rücken den Titel. Auch der TB Weiden schlug sich sehr gut und verpasste die Teilnahme an der bayerischen Meisterschaft nur durch ein knappes 25:23,23:25 und 9:15 im "kleinen Finale" gegen BSV 98 Bayreuth.

Bei den Titelkämpfen der U14 männlich in Schwaig erreichten die Buben der SGS Amberg den dritten Platz und starten somit bei der "Bayerischen" am 18. April in Dachau. Dort haben sie den MTV München und Nordbayernmeister SV Schwaig als Gruppengegner. Die Amberger lieferten im Halbfinale dem späteren Gewinner Schwaig einen erbitterten Kampf, den man knapp mit 19:25 und 22:25 verlor. Im kleinen Finale buchte man durch ein 25:11 und 25:19 gegen TSV Zirndorf die Fahrkarte zu den Landestitelkämpfen.

In Ansbach traf sich die Jugend U20 weiblich. Hier setzte sich das Team N.H.Young Volleys (Memmelsdorf) nach einer 1:2-Auftaktpleite gegen Ansbach doch noch durch und nahm im Endspiel mit 25:22 und 25:22 erfolgreich Revanche gegen Ansbach. Gut präsentierten sich die beiden Oberpfalz-Vertreter. TV Riedenburg landete auf Rang vier, TB/ASV Regenstauf holte sich nacheiner 1:2-Niederlage im Halbfinale gegen Memmelsdorf noch Rang drei mit einem Zweisatzgewinn über Riedenburg. Die Regenstauferinnen treffen bei der "Bayerischen" am 25. April wiederum in Ansbach nun auf SV Inning und Memmelsdorf.

Die U20 Buben waren zu Gast beim TV Bad Windsheim. Der Titel ging an den TSV Zirndorf, der im Finale knapp mit 2:1 über TV/DJK Hammelburg triumphierte. Dritter wurde der SC Memmesldorf nach einem 2:1 über TB/ASV Regenstauf. Der TB Weiden landete nach Erfolgen über TV Bad Windsheim und VSG Coburg/Grub auf Rang fünf.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.