Volleyballdamen zum Saisonende gegen Schnaittenbach und Regenstauf II
Nur noch zwei Spiele

Obwohl die Volleyballerinnen der SG Weiden/Vohenstrauß die Meisterschaft schon unter Dach und Fach haben, wollen sie voll konzentriert in die letzten beiden Partien der Saison gehen. Bild: dpa
Weiden/Vohenstrauß. Am Samstag empfangen die Volleyball-Damen der SG Weiden/Vohenstrauß zum letzten Saisonspieltag in der Halle der Weidener Berufsschule die Mannschaften aus Regenstauf und Schnaittenbach. Spielbeginn ist um 14 Uhr.

Noch nicht entschieden

Erst im vergangenen Sommer waren die beiden Volleyballvereine aus Weiden und Vohenstrauß fusioniert. Mit 42 Punkten, 14 Siegen aus 14 Spielen und nur 3 verlorenen Sätzen steht die SG schon jetzt als Meister der Landesliga Nord-Ost fest. Ob die Mannschaft allerdings ihr Aufstiegsrecht in die Bayernliga wahrnimmt, ist noch nicht klar. Das wird sich erst in der nächsten Woche entscheiden.

Im ersten Spiel trifft die SG am Samstag auf den TuS Schnaittenbach. In der Hinrunde siegte die Spielgemeinschaft um Mannschaftsführerin Anne Wagner zwar 3:1, allerdings hatten sich die Schnaittenbacherinnen stark präsentiert und der SG einen Satz abgenommen. Deswegen sollte der Gastgeber den derzeit Fünftplatzierten nicht unterschätzen und von Anfang an konzentriert spielen.

Das zweite Spiel muss die SG gegen den Dritten der Tabelle, den TB/ASV Regenstauf II bestreiten. Lange schien es, als würde die Meisterschaft zwischen der SG und Regenstauf entschieden werden. Allerdings konnte Regenstauf nur zwei der letzten fünf Spiele für sich entscheiden.

Fast kompletter Kader

Dennoch fordert Trainer Alois Breinbauer gegen die junge Mannschaft vollen Einsatz. Auch hier ist ein Sieg Pflicht, um die grandiose Saison ungeschlagen zu beenden. Breinbauer stehen dazu bis auf Kathrin Plakhotnik alle Spielerinnen zur Verfügung.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.