Vom Alpenland bis nach England

Mehrere Lieder steuerte der Frauenchor Steinmühle zum ersten Leonberger Weihnachtssingen bei. Bild: kro

Viele Besucher zogen am Sonntag in die festlich geschmückte Pfarrkirche St. Leonhard: Initiator und Organisator Josef Schwägerl hatte zum ersten Leonberger Weihnachtssingen eingeladen. Am Ende bedankten sich die Zuhörer mit Spenden für einen guten Zweck.

Pater Hans Junker freute sich in seiner kurzen Begrüßungsrede über das Zustandekommen des Konzerts und fand nur lobende Worte "für dieses hervorragende Ereignis".

Das abwechslungsreiche Programm eröffnete die Stiftländer Jugend- und Blaskapelle Waldsassen unter der Leitung von Wolfgang Plötz, bevor der Frauenchor Steinmühle und der Leonberger Jugendchor "Grazie a Dio" unter dem Dirigat von Josef Schwägerl gemeinsam das Lied "Alle fangt an" sangen. Später präsentierten beide Chöre noch gemeinsam den "Andachtsjodler".

Der Leonberger Dreigesang, bestehend aus Michaela Burger, Daniela Meierhöfer und Julia Sommer, begeisterte mit "Stil, still, still" und dem Tiroler Lied "Sterne am Himmel". Nicht fehlen durfte natürlich die Stubenmusi Schwägerl, die volkstümliche und alpenländische Weihnachtslieder beisteuerte. Ebenfalls dabei war das Akkordeonduo Matthias Härtl und Monika Dotzauer, begleitet von Peter Dotzauer auf dem Kontrabass. Der Jugendchor "Grazie a Dio", mittlerweile weit über Leonberg hinaus eine feste Größe, sang unter der Leitung von Michaela Burger noch das bekannte englische Weihnachtslied "Joy to the World" und "Die Botschaft". Begleitet wurde der Chor am E-Piano von Christoph Habel.

Für die verbindenden Texte sorgte Friedrich Söllner aus Hardeck, der auch bei der Stubenmusi Schwägerl mitspielte. Mal auf Hochdeutsch, mal in Mundart trug er weihnachtliche Geschichten und Gedichte vor. Nach dem gut einstündigen Konzert wurden Spenden zugunsten der Kinderkrebshilfe der Palliativstation in Neustadt/WN gesammelt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Leonberg (674)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.