Vom Gelee bis zur Tinktur

Ausführliche Beschreibungen der Wildkräuter bekamen die Teilnehmer bei der Kräuterwanderung des Naturheilvereins mit Thekla Binder (Zweite von rechts). Bild: weu

Springkraut, Mädesüß oder Blutwurz: Die Wanderung mit Kräuterpädagogin Thekla Binder brachte für die Mitglieder des Naturheilvereins ein Füllhorn voller interessanter Details. Dabei ging es nicht nur um eine gesunde Ernährung.

Das Wetter hätte nicht besser sein können zur Kräuterwanderung des Naturheilvereins. Kräuterpädagogin Thekla Binder führte die Gäste durch die bunte Natur des Herbstes, stellte die Kräuterportraits von Weißdorn, Springkraut, Baldrian, Mädesüß, Beinwell, Eberesche und Blutwurz vor und zeigte die Verwendungsmöglichkeiten als Salbe, Tinktur, Gelee, Tee, Marmelade und Likör auf.

Hilft bei Nervosität

"Wildkräuter sind regional, saisonal, biologisch und kostenlos", betonte sie. Dadurch erfüllen sie alle wichtigen Kriterien für Nahrungsmittel. Allerdings sei das Wissen um die Früchte aus Feld und Flur seit der Industrialisierung in Vergessenheit geraten. Anhand des Weißdorns gab sie gleich zu Beginn der Wanderung einen Einblick in die Inhaltsstoffe und die Verwendungsmöglichkeiten. Weißdorn senkt demnach den Blutdruck, stärkt das Herz und hilft bei Schlafstörungen nervösen Ursprungs.

Picknick auf der Wiese

Blätter, Früchte und Blüten enthalten die wirksamen Substanzen und können als Tee zubereitet werden. Bei den Kelten war der Weißdornbusch heilig, in Sagen wird er auch als Hexenbaum bezeichnet. In Notzeiten hat man sogar aus den getrockneten Beeren Mehl gewonnen und daraus Brot gebacken.

Die Dornenhecke bei "Dornröschen" soll ebenfalls aus Weißdorn gewesen sein. Am Ende der gut einstündigen Wanderung wartete ein Picknick auf der grünen Wiese auf die Teilnehmer.

Käsecreme, Kräuterbutter, Gierschbaguette, Käsegebäck und Kräutertee waren nur einige der Leckereien, die Thekla Binder den Gästen anbot. Gabi Gilch bedankte sich im Namen des Naturheilvereins.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.