Vom Notruf bis zur Leiterrettung

Die drei Aktiven zeigten behutsam und kompetent, welche Aufgaben die Feuerwehr zu bewältigen hat. Bild: mos
Mitglieder der Feuerwehr Bruck besuchten die katholische Kindertagesstätte St. Josef. In der Turnhalle erklärten die drei Aktiven die Aufgaben der Rettungskräfte. Es wurde über "gutes und schlechtes Feuer" gesprochen. Experimente mit Kerze und einige Bildergeschichten zum Thema "Feuer" wurden von den Erzieherinnen mit den Kindern erarbeitet.

Die Kleinen sahen auch, wie die Schutzkleidung eines Feuerwehrmannes aussieht, wenn er zum Brandeinsatz gerufen wird. Sie durften auch einen Notruf absetzen.

Der Höhepunkt war jedoch die Rettung aus dem Fenster. Jedes Kind durfte mit einem Feuerwehrmann über die Leiter ins Freie klettern. Zum Schluss gab es noch ein Feuerwehrauto zum Basteln und Gummibärchen. In den vorausgehenden Wochen bereiteten sich die Kinder auf diesen Besuch vor. Sie lernten Lieder, Verse, hörten Geschichten und sahen sich Filme über die Feuerwehr an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bruck (4672)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.